MagazinAlfa Laval und Orcan Energy unterzeichnen Effizienz-Kooperation für den...

Alfa Laval und Orcan Energy unterzeichnen Effizienz-Kooperation für den Schiffsmarkt

-

München /Aalborg, Dänemark (ots) –

Der führende Anbieter von Abwärmelösungen Orcan Energy hat jetzt mit dem internationalen Branchenriesen Alfa Laval eine Kooperationsvereinbarung im Marine-Bereich geschlossen: Beide Unternehmen bieten ab sofort die innovativen, speziell für den Marinemarkt konzipierten ORC-Module von Orcan Energy zur Nutzung von Abwärme an Bord von Schiffen an.

Ziel der Vereinbarung ist es, die bis 2050 geplante Dekarbonisierung der Schifffahrtsindustrie voranzutreiben. Hierfür bedarf es nicht nur neuer Kraftstoffe, sondern auch neuer Technologien und einen neuen Ansatz zur Deckung des Energiebedarfs an Bord. Alfa Laval verfolgt entsprechende Entwicklungsinitiativen und geht Partnerschaften ein, die die Branche auf dem Weg zu ihren Dekarbonisierungs- und Energieeffizienzzielen voranbringen. Die jüngste Partnerschaft ist eine Zusammenarbeit mit Orcan Energy.

Orcan Energy entwickelt und produziert auf ORC-(Organic-Rankine-Cycle)-Technologie basierte Lösungen für die einfache Umwandlung von Abwärmeenergie in Strom. Die Produkte werden bereits in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt. Für den Marinemarkt wurde das Design der ORC-Module auf die speziellen Anforderungen an Bord von Schiffen ausgerichtet: platzsparend, kompakt und robust genug, um auch starken Vibrationen und Stoßbelastungen auf See standzuhalten.

Alfa Laval, dessen innovative Plattenwärmeübertrager ein integraler Bestandteil der Produkte von Orcan Energy sind, wird Orcan`s ORC-Lösungen unter eigenem Namen als Teil seines umfassenden Portfolios an Schiffsausrüstung weiterentwickeln und vermarkten.

„Die strategische Zusammenarbeit ist ein wichtiger Baustein in unserer Vermarktungsstrategie“, sagt Dr. Andreas Sichert, CEO von Orcan Energy. „Alfa Laval ist als zuverlässiger globaler Lieferant mit mehr als 100 Jahren Erfahrung in der Schifffahrt ein starker Partner und die richtige Wahl für die Implementierung der ORC-Technologie im Schiffsbereich. Die Partnerschaft hat einen großen Effekt und unterstützt den wachsenden Bedarf der Schiffsbetreiber an Lösungen zur Dekarbonisierung ihrer Schiffe.“

„Im Zuge der Dekarbonisierung der Schifffahrt und der Umstellung auf neue Kraftstoffe wird eine breite Palette von Technologien benötigt, um die Energieeffizienz zu steigern und die Energiebilanz an Bord aufrechtzuerhalten“, sagt Lars Skytte Jørgensen, Vizepräsident für Technologieentwicklung, Energiesysteme, Alfa Laval Marine Division. „Die Lösungen müssen schnell zur Verfügung stehen, was eine Zusammenarbeit in der gesamten Branche erfordert. Orcan Energy teilt unsere Entschlossenheit, komplette und zuverlässige Energielösungen für Kunden in der Schifffahrt anzubieten.“

Um mehr über Alfa Lavals Ansatz zur Dekarbonisierung und den Energiebedarf der Schifffahrt zu erfahren, besuchen Sie: www.alfalaval.com/marine

Über Alfa Laval

Alfa Laval ist in den Bereichen Energie, Marine sowie Lebensmittel und Wasser tätig und bietet sein Know-how, seine Produkte und seinen Service einer Vielzahl von Branchen in rund 100 Ländern an. Das Unternehmen engagiert sich für die Optimierung von Prozessen, die Schaffung von verantwortungsvollem Wachstum und die Förderung des Fortschritts – und geht dabei immer einen Schritt weiter, um Kunden bei der Erreichung ihrer Geschäfts- und Nachhaltigkeitsziele zu unterstützen.

Die innovativen Technologien von Alfa Laval sind auf die Reinigung, Veredelung und Wiederverwendung von Materialien ausgerichtet und fördern einen verantwortungsvolleren Umgang mit natürlichen Ressourcen. Sie tragen zu einer verbesserten Energieeffizienz und Wärmerückgewinnung, einer besseren Wasseraufbereitung und geringeren Emissionen bei. Auf diese Weise beschleunigt Alfa Laval nicht nur den Erfolg seiner Kunden, sondern auch den der Menschen und des Planeten. Wir machen die Welt besser, jeden Tag. Dabei geht es vor allem um Advancing better(TM).

Alfa Laval hat 16.700 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz im Jahr 2020 betrug 41,5 Milliarden SEK (ca. 4 Milliarden EUR). Das Unternehmen ist an der Nasdaq OMX notiert.

www.alfalaval.com

Über Orcan Energy

Orcan Energy AG ist Europas führendes CleanTech Unternehmen, das effiziente Energielösungen auf Basis der Organic Rankine Cycle Technologie zur Umwandlung von Abwärme in Strom entwickelt, herstellt und vermarktet. Die Orcan Energy AG wurde 2008 von Dr. Andreas Sichert, Dr. Andreas Schuster und Richard Aumann mit dem Ziel gegründet, Unternehmen aus verschiedenen Industriezweigen eine einfache, wirtschaftliche und effiziente Energielösung anzubieten, die das enorme Energiepotenzial ungenutzter industrieller Abwärmequellen erschließt. Die Kunden von Orcan Energy profitieren von sauberem Strom zu den niedrigsten Stromerzeugungskosten der Welt. Angesichts des enormen globalen Abwärmepotenzials sieht sich das Unternehmen als wichtiger Akteur in der Energiewelt von morgen.

Orcan Energy AG hat bis heute 500 Anlagen weltweit verkauft. Damit sind die efficiency-PACKs von Orcan Energy die weltweit am häufigsten eingesetzte Anlage im Niedertemperaturbereich. Für die Erschließung neuer Absatzmärkte kooperiert Orcan Energy mit starken Partnern wie E.ON für den industriellen Bereich und mit MAN SE für Motorenanwendungen. In Asien hat Orcan Energy ein Joint Venture mit VPower Group International Holdings LTD, Chinas führender integrierter Stromerzeugungsfirma und der finanzstarken CITIC Pacific Ltd. gegründet. Orcan Energy AG beschäftigt 60 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in München, Deutschland.

Weitere Informationen über das Unternehmen, die Produkte, das Dienstleistungsangebot und die Karrieremöglichkeiten bei Orcan finden Sie unter www.orcan-energy.com.

Pressekontakt:
Nina Epping
Orcan Energy AGT: 0177/2201949
[email protected]
Original-Content von: Orcan Energy AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Nachfolgeregelung bei Photovoltaik-Spezialist: Nachfolgekontor berät Schmidtlein Energietechnik GmbH beim strategischen Zusammenschluss mit der solareins GmbH

Wetzlar/Langwedel (ots) - Nachfolgekontor, im Verbund mit sonntag corporate finance eine deutschlandweit führende M&A-Beratungsboutique mit Fokus auf mittelständische Unternehmensnachfolgen,...

So kann man nachhaltig und langfristig Energie sparen

Häufig ist es möglich, mit nur ein paar Handgriffen jede Menge Strom zu sparen. Dabei muss sich auch gar...

Die Jagd zum Vergnügen ist überholt – lasst sie uns abschaffen / Petition

Mainz (ots) - Die Skepsis gegenüber der Jagd nimmt auch in Europa kontinuierlich zu. Selbst im EU-Umweltkommissariat scheint man...

Start der Saison 22/23 in den Solargewächshäusern Südeuropas

Frankfurt (ots) - - Die Gewächshäuser Südostspaniens haben, durch die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen, Vorteile, welche ihnen in der...
- Anzeige -

VERBUND Solarpark Pinos Puente: Wichtiger Meilenstein für Energiewende auch für Anheuser-Busch InBev in Bremen

Bremen (ots) - Nach Eröffnung der 148 Megawatt-Peak-Anlage bei Granada mit BayWa r.e. und VERBUND: Biere von Anheuser-Busch InBev...

Engagement über den Rand des Napfes hinaus: PURINA Europa stellt neue Ziele für eine nachhaltigere Zukunft vor

Euskirchen (ots) - - Europas führender Tiernahrungshersteller stellt sein Engagement für Haustiere, die Menschen, die sie lieben, und...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion