MagazinDeutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 geht an GREEN IT / Das...

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2022 geht an GREEN IT / Das IT-Systemhaus ist ausgezeichnet in der Kategorie Klima

-

Dortmund (ots) –

Zum 14. Mal wurde der Deutsche Nachhaltigkeitspreis am Freitagabend (03.12.2021) in Düsseldorf verliehen. Prämiert wurden innovative Zukunftsideen und Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in den Bereichen Wirtschaft, Forschung und Kommunen. Mit dem Ehrenpreis für besonderes Engagement wurden in diesem Jahr EU-Kommissionspräsidentin Dr. Ursula von der Leyen, Oscarpreisträger Forest Whitaker, Soul-Ikone Joss Stone, Musiklegende Chris de Burgh und Superstar Billie Eilish ausgezeichnet.

GREEN IT gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Klima“

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Unternehmen zeichnet die Sieger:innen in den Transformationsfeldern Klima, Ressourcen, Biodiversität, Lieferkette oder Gesellschaft als herausragende Beispiele für nachhaltige Transformation aus. Sieger im Transformationsfeld Klima sind der Elektrotechnikkonzern Schneider Electric SE sowie der IT-Dienstleister GREEN IT Das Systemhaus GmbH (https://www.greenit.systems/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) aus Dortmund. Neben Innovationskraft und Vorbildfunktion im Bereich der nachhaltigen IT-Infrastruktur waren vor allem das ambitionierte Ziel einer „Zero Emission IT (https://www.greenit.systems/portfolio/zeero-emission-it/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal)“ sowie die strategische Orientierung an den Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030 ausschlaggebend für die Auszeichnung von GREEN IT (https://www.greenit.systems/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal). Das Siegel des Deutschen Nachhaltigkeitspreises steht für vorbildliche ökologische (https://www.greenit.systems/oekologische-fairantwortung/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) und soziale Leistungen. Der Preis ist Europas größte Auszeichnung für ökologisches (https://www.greenit.systems/oekologische-fairantwortung/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) und soziales (https://www.greenit.systems/soziale-fairantwortung/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) Engagement.

Jury würdigt wegweisendes Engagement von GREEN IT (https://www.greenit.systems/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal)

GREEN IT (https://www.greenit.systems/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) überzeugte die Jury mit einer in der Branche vorbildlichen Balance zwischen den drei Dimensionen der ökologischen (https://www.greenit.systems/oekologische-fairantwortung/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal), ökonomischen (https://www.greenit.systems/oekonomische-fairantwortung/) und sozialen (https://www.greenit.systems/soziale-fairantwortung/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) Nachhaltigkeit. In der offiziellen Jurybegründung heißt es: „GREEN IT setzt mit ihrem IT-Lösungsangebot in einem Bereich an, der im Hinblick auf Nachhaltigkeit bisher bei vielen Unternehmen noch immer vernachlässigt wird und der gleichzeitig ein großes CO2-Einsparpotenzial birgt.“ Hervorgehoben wird der Einsatz für den emissionsfreien IT-Betrieb (https://www.greenit.systems/portfolio/zeero-emission-it/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal), unter anderem durch die Integration klimafreundlicher Cloud-Dienstleistungen mit dem Partner windCORES. Auch die Förderung der Arbeit von Imker:innen und das Engagement für Inklusion werden genannt.

(Siehe auch https://ots.de/GblKM6)

Nachhaltigkeit in der IT etablieren

Auf die Nominierung beim Neumarkter Lammsbräu Preis für Nachhaltigkeit, die Auszeichnung im Wettbewerb Büro und Umwelt von B.A.U.M. e. V. und den Gewinn des sol.IT-Future Awards des IT-Clubs Dortmund folgt mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 erneut eine besondere Würdigung des Engagements von GREEN IT (https://www.greenit.systems/?utm_campaign=standard&utm_medium=referral&utm_source=presseportal) für einen verantwortungsbewussten digitalen Wandel.

„Mit unseren Leistungen in einer Reihe mit führenden Unternehmen ihrer Branchen und Vorreitern der Klimatransformation genannt zu werden, macht uns unglaublich stolz. Die Auszeichnung bedeutet für uns Anerkennung für unseren Einsatz im Bereich grüner IT-Lösungen. Gleichzeitig ist der Preis eine enorme Motivation, unsere Vision des klimaneutralen Arbeitsplatzes kompromisslos weiterzuverfolgen“, sagt Jan Schriewer, Chief Sales Officer und Mitbegründer von GREEN IT. Jan Schriewer nahm den Preis stellvertretend für das GREEN IT Team am Freitagabend per Zuschaltung im Livestream entgegen.

Nachhaltigkeitspreis: Gütesiegel für nachhaltige Transformation

Mehr denn je sind Vorbilder gefragt, die den Wandel voranbringen und die Krise als Chance für echte Transformation nutzen. Der DNP prämiert die besten Köpfe und die wirksamsten Konzepte. Verliehen wird der Deutsche Nachhaltigkeitspreis von der gleichnamigen Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e. V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. In der Kategorie Unternehmen wurden diesmal sechs Unternehmen in den fünf Gruppen Biodiversität, Gesellschaft, Klima, Lieferkette und Ressourcen ausgezeichnet.

Pressekontakt:
Stephanie van de Straat, 0231 28 680 162, [email protected]
Original-Content von: GREEN IT Das Systemhaus GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

55 Marken sowie Katharina Rogenhofer in Wien als „GREEN BRANDS Austria“ ausgezeichnet / Auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis wurde im Rahmen der Gala verliehen

Wien (ots) - Die internationale GREEN BRANDS Organisation hat gestern 55 "grüne" österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN...

Ein Tech-Kit im Sinne der Umwelt

Zum heutigen Leben gehören meist auch mobile Geräte wie Smartphones. Unabhängig davon, ob diese privat oder geschäftlich genutzt werden,...

Kölner Angestellte „ackern“, Arbeitgeber spendet Bäume für die Stadt

Köln (ots) - Die Mitarbeitenden des Online-Fotoservices Pixum aus Köln haben am vergangenen Samstag buchstäblich "geackert", um ihre Stadt...

Das neue Feuerwerk ist grün

Ratingen (ots) - - Umweltfreundlich: Pyrotechnische Branche investiert nachhaltig in die Zukunft - Neue Produktwelten: weniger Plastik und Lautstärke -...
- Anzeige -

Die Weisheit der Füchse / Was wir von den Lebenskünstlern lernen können

Berlin (ots) - Die Fuchsexperten Dag Frommhold und Daniel Peller haben ein Fuchsbuch geschrieben, welches ein modernes Bild des...

DEKRA gut aufgestellt für die Zukunft dank Fokus auf Sicherheit und Nachhaltigkeit / Anspruchsvolles makroökonomisches und geopolitisches Umfeld

Stuttgart (ots) - - Automatisiertes und vernetztes Fahren: Weitere Investitionen am Lausitzring - Regenerative Energien: Neues Photovoltaik-Labor...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion