MagazinE WIE EINFACH setzt mit überdimensionalem 3D Street-Art Mural...

E WIE EINFACH setzt mit überdimensionalem 3D Street-Art Mural ein Zeichen für Ökostrom im Gaming

-

Köln (ots) –

– Partnerschaft zwischen E WIE EINFACH und PlayStation ist jetzt auch an Kölner Hauswand zu bewundern.
– Volle Power grüner Daumen: E WIE EINFACH wird künftig das ikonische „GG“ – „good game“ der Gaming Community ergänzend für „GREENER GAMING“ etablieren.
– Das Unternehmen engagiert sich für nachhaltigeres Gaming und wird regelmäßig Daten zum Einfluss des Gamings auf die Umwelt erheben.

Bei E WIE EINFACH gehören grüne Energie und Gaming einfach zusammen. Das zeigt der Ökostrom-Anbieter nicht nur mit dem eigenen E-Sports-Team, sondern auch innerhalb der Partnerschaft mit PlayStation: Der digitale Energieanbieter und die beliebte Konsole machen gemeinsame Sache und bieten Kund:innen zum Ökostrom-Tarif von E WIE EINFACH eine PlayStation®5 an. Diese starke Kooperation ist ab sofort in Köln Ehrenfeld in Form eines 3D Street-Art-Murals zu bewundern: Denn ein derart energiegeladenes Bundle braucht eine Bühne, die nicht nur „volle Power Greener Gaming“ zum Ausdruck bringt, sondern so spektakulär ist, wie das Angebot selbst. Das Besondere an diesem aufmerksamkeitsstarken Out-Of-Home Motiv ist der Mix aus Kunst- und Naturelementen. So werden ganze 50 Quadratmeter mit echten Grünpflanzen bepflanzt. In Kombination mit der eindrucksvollen Beleuchtung bei Nacht ist das 3D-Motiv ein Blickfang, an dem Gamer:innen nicht vorbeikommen.

Der Kölner Energieanbieter geht in Sachen Gaming und Ökostrom sogar noch einen Schritt weiter und möchte das ikonische „GG“ – „good game“ der Gaming Community künftig ergänzend für „GREENER GAMING“ etablieren. „Wir verstehen den „GG – Greener Gaming“-Ansatz als Chance, aufmerksamkeitsstark und auf kreative Art und Weise mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit in der E-Sports-Branche zu schaffen. Den Auftakt machen wir mit dem aussagekräftigen 3D Street-Art-Mural in Köln“, so Julian Lennertz, Leiter Marketing & Digital bei E WIE EINFACH.

E WIE EINFACH ist bereits seit Jahren im Gaming aktiv: Seit 2020 tritt das eigene E-Sports-Team „E WIE EINFACH E-Sports“ in der Division 1 der Strauss Prime League in League of Legends an und erzielt große Erfolge. Auch das E-Sports-Team wird gemeinsam mit den bereits bestehenden und kommenden Partnern das Thema „Greener Gaming“ weiter ausbauen und als Wegbegleiter für eine nachhaltige Gaming- und Energieindustrie stehen.

Um Bewusstsein und Relevanz des Themas auch innerhalb der Gaming-Community zu schaffen, wird E WIE EINFACH Daten zum Gaming-Verhalten in Deutschland und den daraus resultierenden Auswirkungen auf die Umwelt erheben. Auf dieser Basis wird sich der Energieanbieter künftig engagieren, um die Umwelteinflüsse des Gamings zu vermeiden, zu verringern oder zu kompensieren – angefangen bei den Reisen zu den Spielen, über die Ernährung der Spieler bis hin zum Herzstück, dem Gaming-Rechner.

Weiteres Pressematerial können Sie in unserem E WIE EINFACH-Newsroom (https://releasd.com/pages/ChRQYTfCBqvM1I46CFZxZ2NdmVKP1OgsWvrnzxVE8kw=) oder auf der Landingpage (https://www.e-wie-einfach.de/streetart) zum Street-Art-Mural und auf YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=iNafsHuGSiA) finden.

E WIE EINFACH

E WIE EINFACH ist der digitale Energieanbieter für die mobile Generation, mit Fokus auf Individualität und Digitalisierung. Das Angebot umfasst Ökostrom- und Ökogastarife, die mit Wunschprodukten kombinierbar sind. Alle Angebote überzeugen mit Verständlichkeit, Transparenz sowie einem mehrfach ausgezeichneten Service. Eine Übersicht zum Unternehmen und zu Produkten von E WIE EINFACH finden Sie unter www.e-wie-einfach.de, in unserem Newsroom (https://releasd.com/pages/ChRQYTfCBqvM1I46CFZxZ2NdmVKP1OgsWvrnzxVE8kw=), auf Facebook (https://www.facebook.com/ewieeinfach/), Instagram (https://www.instagram.com/e_wie_einfach/), LinkedIn (https://de.linkedin.com/company/e-wie-einfach-strom-und-gas-gmbh), Twitter (https://twitter.com/e_wie_einfach?lang=de) sowie auf YouTube (https://www.youtube.com/ewieeinfach).

Pressekontakt:
E WIE EINFACH GmbH
Bettina Donges
Salierring 47-53
50677 Köln
0221-17737-308
[email protected]
Original-Content von: E WIE EINFACH GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Lena Schnell
Lena Schnellhttps://gruenspar.de
Meine Eltern waren schon immer sehr umweltbewusst und seit ich für mein Ökologie Studium ausgezogen bin, versuche auch ich ohne Plastik zu leben und die Nachhaltigkeit in meinem Alltag zu verbessern. Nicht jeder hat das Glück, es bereits vorgelebt zu bekommen, deswegen möchte ich meinen Teil dazu betragen, auch anderen zu zeigen, wie einfach es sein kann. Denn nur, wenn wir mit anderen darüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, können wir andere unterstützen, den gleichen Weg zu gehen.

Neueste Beiträge

55 Marken sowie Katharina Rogenhofer in Wien als „GREEN BRANDS Austria“ ausgezeichnet / Auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis wurde im Rahmen der Gala verliehen

Wien (ots) - Die internationale GREEN BRANDS Organisation hat gestern 55 "grüne" österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN...

Ein Tech-Kit im Sinne der Umwelt

Zum heutigen Leben gehören meist auch mobile Geräte wie Smartphones. Unabhängig davon, ob diese privat oder geschäftlich genutzt werden,...

Kölner Angestellte „ackern“, Arbeitgeber spendet Bäume für die Stadt

Köln (ots) - Die Mitarbeitenden des Online-Fotoservices Pixum aus Köln haben am vergangenen Samstag buchstäblich "geackert", um ihre Stadt...

Das neue Feuerwerk ist grün

Ratingen (ots) - - Umweltfreundlich: Pyrotechnische Branche investiert nachhaltig in die Zukunft - Neue Produktwelten: weniger Plastik und Lautstärke -...
- Anzeige -

Die Weisheit der Füchse / Was wir von den Lebenskünstlern lernen können

Berlin (ots) - Die Fuchsexperten Dag Frommhold und Daniel Peller haben ein Fuchsbuch geschrieben, welches ein modernes Bild des...

DEKRA gut aufgestellt für die Zukunft dank Fokus auf Sicherheit und Nachhaltigkeit / Anspruchsvolles makroökonomisches und geopolitisches Umfeld

Stuttgart (ots) - - Automatisiertes und vernetztes Fahren: Weitere Investitionen am Lausitzring - Regenerative Energien: Neues Photovoltaik-Labor...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion