Magazineprimo ist neues Mitglied im bne / Weiteres Wachstum...

eprimo ist neues Mitglied im bne / Weiteres Wachstum und verstärktes politisches Engagement

-

Neu-Isenburg (ots) –

Der grüne Energiediscounter will sich künftig noch stärker im Umfeld von Politik und Verbänden für den Erfolg der Energiewende und für Nachhaltigkeit im Sinne der privaten Endverbraucher einsetzen. Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktturbulenzen und des Rückzugs mancher Marktteilnehmer nimmt eprimo seine Verantwortung als engagierter Energielieferant damit noch umfangreicher wahr. Als Tochterunternehmen der E.ON Energie Deutschland erweist sich eprimo als verlässlicher Partner und ist allein in den vergangenen 12 Monaten um über 50.000 Neukunden gewachsen.

eprimo setzt sich verstärkt auf politischer sowie auf Verbandsebene für die Interessen privater Haushalte ein. Ziel ist es, den Verlauf der Energiewende so zu gestalten, dass grüne Energie für alle erschwinglich bleibt und die privaten Energieverbraucher selbst leichter CO2 vermeiden und Erneuerbare Energien erzeugen und nutzen können.

„Unser Anspruch ist es, jedem die persönliche Energiewende zu ermöglichen – durch individuelle und einfache Lösungen, für eine klimafreundliche Zukunft. Das deckt sich in vielen Bereichen mit den Zielen des bne, deshalb ist der Beitritt für uns ein konsequenter Schritt“, sagt eprimo-Geschäftsführer Jens Michael Peters.

Der nach Kundenzahlen größte deutsche Anbieter von Ökostrom und Ökogas für private Haushalte sieht sich nicht nur in der Rolle des grünen Energielieferanten. Als #energiewendemacher wächst eprimo mit und für seine Kunden und ermöglicht ihnen, mit innovativen Produkten und Leistungen selbst grüne Energie zu erzeugen und ihre eigene Energiewende umzusetzen.

Der bne vertritt bereits seit 2002 die Belange seiner Mitglieder gegenüber Politik und Verwaltung. Er wirkt auf Bundes- und EU-Ebene an den entscheidenden Meinungsbildungsprozessen mit und bringt dabei die Positionen seiner Mitglieder ein. Der wertvolle Austausch mit diesen und die klare Fokussierung auf eine grüne und innovative Energiewirtschaft haben auch eprimo überzeugt, dem bne beizutreten.

Wir sind eprimo, der energiewendemacher. Als Deutschlands grüner Energiediscounter sind wir kundenstärkster Anbieter für Ökostrom und Ökogas und bringen die Energiewende in über 1,7 Millionen Haushalte. Allen Kunden bieten wir grüne Energie so günstig wie möglich an, denn Bestandskunden stehen bei eprimo genauso im Fokus wie neue Kunden. Wir bieten jedem zahlreiche Möglichkeiten, sich aktiv am Ausbau der erneuerbaren Energien zu beteiligen: Über attraktive Zusatzvergütungen für Prosumer, die Förderung neuer PV-Anlagen mit dem Sonnencent sowie die Beteiligung an Bürgerenergieprojekten werden unsere Kunden zu energiewendemachern. Damit schaffen wir eine lebenswertere Zukunft durch grüne Energie für alle: individuell, einfach und günstig. Lassen Sie uns in Zukunft gemeinsam die Energiewende vorantreiben. Fürs Klima. Für mich.

Pressekontakt:
eprimo GmbH
Flughafenstraße 20
63263 Neu-Isenburg

Ansprechpartner: Roman Zurhold
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: 0 69 / 69 76 70-353
Fax: 0 69 / 69 76 70-49-150
[email protected]
www.eprimo.de
Original-Content von: eprimo GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Mit den richtigen Gehölzen ist jeder Tag „Tag der Biene“ / Auf einen guten Pflanzenmix aus Bäumen, Sträuchern, Stauden und Blumen kommt es an

Berlin (ots) - Morgen ist UN-Weltbienentag: Sandbienen, Steppenbienen, Langhornbienen und natürlich Honigbienen - sie alle spielen im Naturkreislauf eine...

Statt Landschaftsverbrauch: Bergwaldprojekt-Freiwillige schaffen im Saarland für den Artenschutz neuen Lebensraum im Rahmen der Revitalisierung der Industrielandschaft

Würzburg/Neunkirchen (ots) - Vom 22. Mai bis zum 4. Juni 2022 engagieren sich in Neunkirchen 30 Freiwillige im Naturschutzgroßprojekt...

Offshore-Windpark von Ørsted stellt als erster deutscher Offshore-Windpark Regelreserve für deutsches Stromnetz zur Verfügung

Leipzig/Hamburg/Bayreuth (ots) - Seit Mai 2022 stellt Ørsteds Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 1 systemstabilisierend Regelleistung für das deutsche Stromnetz zur...

Goldman Sachs-Analyst sieht Deutschland in der Energiefalle / Flüssiggas keine Alternative für Pipeline-Gas aus Russland / Umstieg auf Erneuerbare hilft noch nicht

Berlin (ots) - Deutschland dürfte mit dem Versuch scheitern, russische Gaslieferungen durch Importe von verflüssigtem Erdgas (LNG) zu ersetzen....
- Anzeige -

exceet Card Group kooperiert mit führendem Green Banking Fintech ecolytiq

Kematen/Kufstein (ots) - Strategische Partnerschaft, um gemeinsam Projekte für umweltbewussteres Konsumverhalten im Zahlungsverkehr zu realisieren Die exceet Card Group, einer...

Korrektur: Graben für mehr Grün: Bestsellerautor Frank Schätzing ist deutscher Botschafter der Klimaschutzorganisation Justdiggit

Amsterdam (ots) - Korrigierte Fassung der Meldung vom 17.05.2022, 12:14 Uhr Bitte beachten Sie die Ergänzung im fünften Absatz,...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion