MagazinFür eine grüne Zukunft kleiner Entdecker: LILLYDOO green wird...

Für eine grüne Zukunft kleiner Entdecker: LILLYDOO green wird klimaneutral

-

Frankfurt am Main (ots) – LILLYDOO green erhält das ClimatePartner-Label und zeigt damit seine kontinuierliche Entwicklung in Richtung Nachhaltigkeit.

Seit Dezember 2020 unterstützt LILLYDOO green (https://www.lillydoo.com/de/produkte-lillydoo-green?utm_source=press&utm_medium=mailing&utm_campaign=climateneutralmailing&utm_term=nl&utm_content) Familien beim umweltbewussten Windelwechsel. Nun hat die Windellinie gemeinsam mit ClimatePartner einen weiteren Meilenstein auf dem Weg in eine grünere Zukunft erreicht: Die LILLYDOO green Windeln und ihre Verpackung sind vollständig klimaneutral und tragen künftig das offizielle ClimatePartner-Label.

Klimaneutral – was heißt das genau?

Das Ziel von LILLYDOO green ist es, den Einfluss auf Umwelt und Klima so gering wie möglich zu halten. Das erreicht die grüne Windellinie, indem sie ihren verbleibenden ökologischen Fußabdruck in Kooperation mit ClimatePartner ausgleicht. Dazu wird die bei Herstellung, Versand und Entsorgung verursachte Menge an CO2 berechnet und über Klimaschutzprojekte kompensiert.

LILLYDOO green engagiert sich dabei für den Erhalt des Regenwaldes in Parà, Brasilien. Das Ziel der Kooperation mit ClimatePartner ist es, das Amazonas Gebiet nicht nur als langfristiges CO2 Reservoir, sondern auch als artenreichen Lebensraum für Mensch und Tier zu bewahren. Zum Projekt gehört deshalb neben dem Schutz vor Abholzung auch die gezielte Unterstützung der lokalen Bevölkerung. In Kooperation mit ClimatePartner fördert LILLYDOO green über das Projekt zum Beispiel den Handel mit Açaí Früchten, der für die einheimischen Familien eine wichtige Einkommensquelle darstellt und hilft, Bildungsangebote vor Ort zu entwickeln.

Das ClimatePartner-Label Klimaneutrales Produkt bestätigt, dass alle CO2 Emissionen aus Produktion, Transport und Entsorgung von LILLYDOO green berechnet und über das anerkannte Klimaschutzprojekt (zertifiziert nach Verified Carbon Standard (VCS) und Social Carbon (SC)) ausgeglichen wurden. Transparenz und Nachvollziehbarkeit ist LILLYDOO dabei besonders wichtig: Über den QR-Code des Labels oder über die individuelle ClimatePartner ID 14752-2007-1001 (https://fpm.climatepartner.com/tracking/14752-2007-1001/de) haben alle Interessierten jederzeit die Möglichkeit, mehr über das Klimaschutzprojekt in Brasilien zu erfahren und zu sehen, wie viel CO2 LILLYDOO green bereits kompensiert hat.

LILLYDOO green zeigt, wie umweltschonendes Wickeln funktioniert

LILLYDOO green bietet Eltern eine umweltschonende Windelalternative, ohne dass sie Kompromisse in Sachen Hautfreundlichkeit und Saugkraft eingehen müssen. Der Babypflegeexperte setzt dabei auf vier starke Säulen:

– Plastikneutralität: In Zusammenarbeit mit Plastic Bank® sammelt LILLYDOO green 10% mehr Plastik aus der Umwelt, als im Produkt verwendet wird und gleicht den Plastikanteil so positiv aus.
– Verwendung umweltschonender Materialien: LILLYDOO greensetzt auf eine innovative, FSC® zertifizierte Papierverpackung und ungebleichten Zellstoff im Windelkern
– Grüner Versand: Das LILLYDOO green Abo wird in Kooperation mit ClimatePartner CO2 neutral nach Hause geliefert.
– NEU: Klimaneutrales Produkt: In Kooperation mit ClimatePartner sind die LILLYDOO green Windeln und ihre Verpackung jetzt auch komplett klimaneutral.

Pressekontakt:
Ilka Glemit / Valerie Heck
069 907 201 835
[email protected]
Original-Content von: Lillydoo GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Weltneuheit für saubere Gewässer

Wien (ots) - INTERSPILL 2022 Amsterdam Weltneuheit auf dem Gebiet der Ölunfallsanierung sowie zur Beseitigung von Ölschlieren an Wasseroberflächen. Der OCEAN...

Report: Solar-Häuser können zehn Kohlekraftwerke ersetzen

Hamburg (ots) - - Potential für die Energiewende im Eigenheim bisher kaum ausgeschöpft - Prosumer Index bei 9,5 von 100...

Klimaschutz an Schulen: Grundschule aus Mecklenburg-Vorpommern ist Bundessieger beim Energiesparmeister-Wettbewerb / Silber und Bronze für Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg / Preise für 17 Schulen

Berlin (ots) - Die Christliche Münster Schule Bad Doberan ist Bundessieger beim Klimaschutz-Wettbewerb für Schulen (www.energiesparmeister.de). Das wurde heute...

E WIE EINFACH setzt mit überdimensionalem 3D Street-Art Mural ein Zeichen für Ökostrom im Gaming

Köln (ots) - - Partnerschaft zwischen E WIE EINFACH und PlayStation ist jetzt auch an Kölner Hauswand zu...
- Anzeige -

Studie belegt: Klimaschutzprojekte haben positive Wirkung in Schwellen- und Entwicklungsländern

München (ots) - - Das Öko-Institut e.V. und das Stockholm Environment Institute stellen deutlichen positiven Beitrag von Klimaschutzprojekten...

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck zeichnet WAVELABS als ZIM-Kooperationsprojekt 2022 aus

Berlin (ots) - Der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, Robert Habeck, würdigt das Leipziger Unternehmen im Rahmen des Zentralen...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion