MagazinHPC Aktiengesellschaft: Einzigartige Software-Innovation für den Klimaschutz

HPC Aktiengesellschaft: Einzigartige Software-Innovation für den Klimaschutz

-

Mannheim, Hamburg, München (ots) – SAP-Gold Partner HPC (https://hpc.de/) wartet jetzt mit einer bahnbrechenden Software-Innovation auf. Mit der einzigartigen und vollständig in SAP-Programme integrierbaren Software können umweltschädliche Emissionen in Unternehmen ermittelt, und eine individuelle, transparente und vor allem „realistische“ CO2-Bilanz des jeweiligen Unternehmens erstellt werden. Die Berechnung erfolgt aus den Finanzdaten des jeweiligen Unternehmens, und speist sich so aus den „reellen“ Werten. Das automatisiert im Hintergrund laufende Programm erfasst die gesamte Ablauforganisation, bis hin zur Überwachung weltweiter Lieferketten. Einem Unternehmen wird durch die im Rechnungswesen prozessintegrierte Lösung so erstmals die Möglichkeit gegeben, Emissionsverursacher in Echtzeit konkret zu identifizieren.

Geprüft wurde die Datenbank des in fundierter Weise den Wertschöpfungsprozess eines Unternehmens einbindende Programm vom „Institute für Industrial Ecology“ der Hochschule Pforzheim. Nach Aussage der im Bereich Nachhaltigkeit forschenden Wissenschaftler sind transparente und reelle Ergebnisse gewährleistet. „Mit dieser wirklich innovativen Lösung können wir unseren Kunden einen deutlichen Mehrwert für die Erfassung ihrer individuellen Emissionen bieten. Dies wird immer wichtiger, weil die Politik die Offenlegung des CO2-Ausstoßes forciert und Klimaschutz-Maßnahmen verschärfen wird. „, so Janni Wahrenburg, Vorstand der HPC, das SAP-Unternehmenslösungen für Referenzkunden wie Porsche, die Deutsche Bahn, Bauhaus, RollsRoyce Power Systems oder Sharp realisiert.

So ist neben den Bestimmungen des Klimaschutzplans der Bundesregierung, die CO2-Minderungsziele für Industriebetriebe von 67% bis 2030 vorschreibt, und des bereits geltenden Nachhaltigkeitsberichts für kapitalmarktorientierte Unternehmen eine zusätzliche Berichterstattungsverpflichtung im Gespräch. Ein Klimarisikobericht soll zukünftig Kunden, Geschäftspartner, Kreditgeber und Anleger darüber informieren, wie ein Unternehmen klimabezogene Risiken identifiziert, beurteilt und steuert. „Unternehmen werden über kurz oder lange also nicht umhin können, sich mit dem Klimawandel auseinanderzusetzen und umfassende Informationen über ihren CO2-Ausstoß offenzulegen.“, beschreibt Altan Günsoy, Initiator der finanzdatenbasierten Software, und Geschäftsführer der Global Climate, die komplexer werdenden Anforderungen für Unternehmen.

Die für den B.A.U.M. Umweltpreis- und Nachhaltigkeitspreis 2021 nominierte Software des HPC-Kooperationspartners Global Climate GmbH (https://global-climate.de/) aus München wurde von einem Team aus Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, IT-Experten und Energiemanagern entwickelt, und folgt den hohen gesetzlichen Bestimmungen der Steuerberatungsrichtlinien. „Wir möchten es Unternehmen ermöglichen per Knopfdruck ihre eigene realistische CO2-Bilanz zu erstellen. Außerdem helfen wir einem Unternehmen so, Emissionsverursacher zu erkennen, und sinnvolle klimafreundliche Maßnahmen einleiten zu können. Und die sind in der Regel sogar rentabel.“, so Günsoy. Dass Klimaschutz zu einem immer wichtiger werdenden Erfolgsfaktor für Unternehmen wird, zeigen laut Global Climate diverse Studien und Berechnungen. Sie belegen auch, dass Umweltschutz-Investitionen schon nach relativ kurzer Zeit die Rentabilität durch zusätzliche Erträge steigern, als auch das Image der Produkte verbessern können.

Über HPC Aktiengesellschaft:

Als reines Finanzen- & Controlling-Beratungshaus 1986 gegründet, projektiert und gestaltet HPC mit Sitz in Mannheim und Hamburg nun mit erweitertem Portfolio hochwertige SAP-Unternehmenslösungen im Bereich Logistik und Digital Supply Chain. Hierbei konzentriert sich HPC auf die Intralogistik, mobile Anwendungen, Roll-out von SAP-Templates sowie auf SAP® S/4HANA-Kompletteinführungen und -migrationen. HPC ist zertifizierter SAP Gold Partner sowie SAP Reseller und Support Center. www.hpc.de

Über Global Climate:

Das Münchner Start-up Global Climate ist als Spin off aus einer internationalen Steuerberatungsgesellschaft hervorgegangen. Global Climate hat mit Experten den ersten prozessintegrierten und finanzdatenbasierten Ansatz der Klimabilanzierung entwickelt, um Unternehmen eine einfache und umfassende Steuerung ihrer CO2 Emissionen in Echtzeit zu ermöglichen. www.global-climate.de

Pressekontakt:
HPC Aktiengesellschaft – Lisa Hensel / [email protected] / 0621 460 84-146
Global Climate – Sabine Scheibengraber / [email protected] / 089 693 115 100
Original-Content von: HPC Aktiengesellschaft, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

So kann man nachhaltig und langfristig Energie sparen

Häufig ist es möglich, mit nur ein paar Handgriffen jede Menge Strom zu sparen. Dabei muss sich auch gar...

Die Jagd zum Vergnügen ist überholt – lasst sie uns abschaffen / Petition

Mainz (ots) - Die Skepsis gegenüber der Jagd nimmt auch in Europa kontinuierlich zu. Selbst im EU-Umweltkommissariat scheint man...

Start der Saison 22/23 in den Solargewächshäusern Südeuropas

Frankfurt (ots) - - Die Gewächshäuser Südostspaniens haben, durch die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen, Vorteile, welche ihnen in der...

VERBUND Solarpark Pinos Puente: Wichtiger Meilenstein für Energiewende auch für Anheuser-Busch InBev in Bremen

Bremen (ots) - Nach Eröffnung der 148 Megawatt-Peak-Anlage bei Granada mit BayWa r.e. und VERBUND: Biere von Anheuser-Busch InBev...
- Anzeige -

Engagement über den Rand des Napfes hinaus: PURINA Europa stellt neue Ziele für eine nachhaltigere Zukunft vor

Euskirchen (ots) - - Europas führender Tiernahrungshersteller stellt sein Engagement für Haustiere, die Menschen, die sie lieben, und...

Abholzung im Amazonasgebiet: 2022 Höchststand seit 15 Jahren – Nachhaltiger Konsum kann zu Veränderung beitragen

Freiburg/Rio de Janeiro (ots) - FSC Forest Week: FSC Brasilien appelliert an die Macht der Verbraucher:innen weltweit Anlässlich der FSC...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion