MagazinIntersolar / Power2Drive: LIBREO bringt die Sonne ins Elektroauto

Intersolar / Power2Drive: LIBREO bringt die Sonne ins Elektroauto

-

München (ots) –

Neue Wallbox optimiert Photovoltaik-Eigenverbrauch ohne Installationsaufwand, vollständig kompatibel mit allen PV- und Speichersystemen. Das zum Patent angemeldete Feature wird heute den gängigen Smartphone App Stores (Apple App / Google Play) bereitgestellt und kann auf allen neuen und bereits ausgelieferten LIBREO Ladestationen kostenlos per Over-The-Air-Update aufgespielt werden.

Elektromobilität, nachhaltige Stromgewinnung und -speicherung verschmelzen immer enger miteinander. Vielen Nutzern ist es wichtig ihr Elektrofahrzeug mit dem eigenen Solarstrom zu laden und damit sowohl Kosten zu sparen als auch einen Beitrag für klimaneutrale Mobilität zu leisten. Die Realisierung von PV-Überschussladen war bisher aufgrund notwendiger Zusatzinstallationen, wie Energiezähler und Kommunikationskabel, und der Komplexität unterschiedlicher Herstellerschnittstellen eine Herausforderung mit installationstechnischem Aufwand.

Die auf der Fachmesse „The smarter E Europe / Intersolar / Power2Drive“ von LIBREO vorgestellte Wallbox-Funktion „Solarstrom-Optimierer“ setzt auf einen intelligenten Ansatz, bei dem der Anteil der Solarenergie beim Laden und damit der Eigenverbrauch für PV-Anlagenbetreiber mit nur einem Klick erhöht wird. Hierbei sind weder Kommunikationsschnittstellen noch Kabel oder sonstige Messtechnik notwendig. Die neue Funktion der Ladestation kann über die LIBREO App aktiviert und konfiguriert werden. Der zum Patent angemeldete Solarstrom-Optimierer ermittelt auf Basis historischer Wetterdaten und weiterer Angaben, wie z.B. der PV-Anlagengröße eine Ertragsprognose und steuert darauf den Ladevorgang. Die intelligente Funktion ist vollständig kompatibel zu allen PV-Systemen, auch mit Altanlagen, die aus der EEG-Förderung fallen.

„Viele Unternehmen und Privatkunden, die bereits eigene PV-Anlagen betreiben, entwickeln ein zunehmendes Bewusstsein für die Elektromobilität. Unsere neuen Ladestationen ebnen den Weg, um schnell und ohne technischen Aufwand den lokal erzeugten Solarstrom ins Elektroauto zu bekommen.“, erklärt Bernhard Beck, Gründer der LIBREO GmbH. Vielen Nutzern und Installateuren ist es wichtig einfache und praktikable Lösungen für die Eigenverbrauchsoptimierung zu finden. „Eine zu hohe Komplexität im Systemgedanken erhöht oft die Kosten bei minimalem Mehrwert und schafft Probleme beim Langzeitservice.“, ergänzt Bernhard Beck, der auf über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Bereich der Solarenergie zurückblickt. LIBREO setzt mit dem Solarstrom-Optimierer in der Wallbox ein Zeichen für Intelligenz im Produkt und für Eigenverbrauchsoptimierung ohne Mehrkosten – garantiert wirtschaftlich und klimaschonend. Die Anwendung der neuen Funktion ist nicht nur auf Eigenheimbesitzer ausgerichtet, sondern umfasst auch den Mietwohnungssektor, Gewerbe und Industrie – all jene, die eigenen Solarstrom nutzen wollen und sogar Nutzer, die keine eigene PV-Anlage besitzen, denen es jedoch wichtig ist, möglichst klimaschonend mit Solarenergie zu laden.

LIBREO zeigt die neue Wallbox-Serie auf der Fachmesse „The smarter E Europe / Intersolar / Power2Drive“ in der Elektromobilität-Halle B6, Stand 674.

Über LIBREO: LIBREO kombiniert zwei Jahrzehnte Solarstrom-Erfahrung mit der Innovationskraft eines Startups. Im unterfränkischen Kitzingen entwickelt und produziert LIBREO die neue Wallbox-Serie LIBREO HOME für den Privatbereich und LIBREO PRO für den Einsatz im Gewerbe. Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind LIBREO ebenso wichtig wie die konsequente Qualität und die Einhaltung von Normen. Unter dem Motto „Ladefreiheit erleben“ zeigt das Unternehmen was im Bereich der Ladeinfrastruktur für Elektroautos möglich ist und wie elektrisch Laden zur Selbstverständlichkeit im modernen Alltag wird. Weitere Informationen unter www.libreo.de

Pressekontakt:
LIBREO GmbH, Presse & Medien, Claus Rendler, [email protected], Telefon +49 (9321) 268 0410
Original-Content von: LIBREO GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Lena Schnell
Lena Schnellhttps://gruenspar.de
Meine Eltern waren schon immer sehr umweltbewusst und seit ich für mein Ökologie Studium ausgezogen bin, versuche auch ich ohne Plastik zu leben und die Nachhaltigkeit in meinem Alltag zu verbessern. Nicht jeder hat das Glück, es bereits vorgelebt zu bekommen, deswegen möchte ich meinen Teil dazu betragen, auch anderen zu zeigen, wie einfach es sein kann. Denn nur, wenn wir mit anderen darüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, können wir andere unterstützen, den gleichen Weg zu gehen.

Neueste Beiträge

Mit den richtigen Gehölzen ist jeder Tag „Tag der Biene“ / Auf einen guten Pflanzenmix aus Bäumen, Sträuchern, Stauden und Blumen kommt es an

Berlin (ots) - Morgen ist UN-Weltbienentag: Sandbienen, Steppenbienen, Langhornbienen und natürlich Honigbienen - sie alle spielen im Naturkreislauf eine...

Statt Landschaftsverbrauch: Bergwaldprojekt-Freiwillige schaffen im Saarland für den Artenschutz neuen Lebensraum im Rahmen der Revitalisierung der Industrielandschaft

Würzburg/Neunkirchen (ots) - Vom 22. Mai bis zum 4. Juni 2022 engagieren sich in Neunkirchen 30 Freiwillige im Naturschutzgroßprojekt...

Offshore-Windpark von Ørsted stellt als erster deutscher Offshore-Windpark Regelreserve für deutsches Stromnetz zur Verfügung

Leipzig/Hamburg/Bayreuth (ots) - Seit Mai 2022 stellt Ørsteds Offshore-Windpark Borkum Riffgrund 1 systemstabilisierend Regelleistung für das deutsche Stromnetz zur...

Goldman Sachs-Analyst sieht Deutschland in der Energiefalle / Flüssiggas keine Alternative für Pipeline-Gas aus Russland / Umstieg auf Erneuerbare hilft noch nicht

Berlin (ots) - Deutschland dürfte mit dem Versuch scheitern, russische Gaslieferungen durch Importe von verflüssigtem Erdgas (LNG) zu ersetzen....
- Anzeige -

exceet Card Group kooperiert mit führendem Green Banking Fintech ecolytiq

Kematen/Kufstein (ots) - Strategische Partnerschaft, um gemeinsam Projekte für umweltbewussteres Konsumverhalten im Zahlungsverkehr zu realisieren Die exceet Card Group, einer...

Korrektur: Graben für mehr Grün: Bestsellerautor Frank Schätzing ist deutscher Botschafter der Klimaschutzorganisation Justdiggit

Amsterdam (ots) - Korrigierte Fassung der Meldung vom 17.05.2022, 12:14 Uhr Bitte beachten Sie die Ergänzung im fünften Absatz,...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion