MagazinMarc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle...

Marc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle für 2023 bereits erreicht

-

Bodelshausen (ots) –

Neben vielen anderen Aspekten beinhaltet die Marc Cain Materialstrategie, Baumwolle bis 2023 aus 50% nachhaltigeren Quellen zu beziehen. Dieses Ziel hatte das Modeunternehmen bereits in seinem ersten Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2020 offengelegt und schon jetzt erreicht.

Größte Herausforderung für Marc Cain bei der Umstellung auf nachhaltigere Alternativen bleibt, dem eigenen hohen Anspruch an Qualität, Tragekomfort und Passform gerecht zu werden. Denn Qualität und Langlebigkeit stehen beim Premium-Label auch zukünftig an erster Stelle.

Marc Cain wählt seine Baumwolle mit dem Ziel aus, die ökologischen und sozialen Auswirkungen der Baumwollproduktion zu verringern. Zu nachhaltigerer Baumwolle zählt das Modeunternehmen Better Cotton, zertifizierte Bio- und recycelte Baumwolle sowie Supreme Green Cotton®. Diese Baumwollarten überzeugen durch ihre individuellen Vorteile: Better Cotton schult die Landwirte darin, Wasser effizient zu nutzen, die Gesundheit der Böden und die natürlichen Lebensräume zu schützen, den Einsatz der schädlichsten Chemikalien zu reduzieren und die Rechte und das Wohlergehen der Arbeitnehmer zu achten. Bio-Baumwolle bedeutet beispielsweise, dass beim Anbau keine synthetischen Düngemittel und Pestizide eingesetzt werden. Bei recycelter Baumwolle werden dagegen Ressourcen eingespart, da bestehendes Material zu einer neuen Faser gesponnen wird.

Ausführliche Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei Marc Cain:

https://www.marc-cain.com/Unternehmen/Nachhaltigkeit/

Pressekontakt:
Marc Cain GmbH
Marc-Cain-Allee 4
72411 BodelshausenFon +49.7471.709 – 0
E-Mail [email protected]
Original-Content von: Marc Cain GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

So kann man nachhaltig und langfristig Energie sparen

Häufig ist es möglich, mit nur ein paar Handgriffen jede Menge Strom zu sparen. Dabei muss sich auch gar...

Die Jagd zum Vergnügen ist überholt – lasst sie uns abschaffen / Petition

Mainz (ots) - Die Skepsis gegenüber der Jagd nimmt auch in Europa kontinuierlich zu. Selbst im EU-Umweltkommissariat scheint man...

Start der Saison 22/23 in den Solargewächshäusern Südeuropas

Frankfurt (ots) - - Die Gewächshäuser Südostspaniens haben, durch die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen, Vorteile, welche ihnen in der...

VERBUND Solarpark Pinos Puente: Wichtiger Meilenstein für Energiewende auch für Anheuser-Busch InBev in Bremen

Bremen (ots) - Nach Eröffnung der 148 Megawatt-Peak-Anlage bei Granada mit BayWa r.e. und VERBUND: Biere von Anheuser-Busch InBev...
- Anzeige -

Engagement über den Rand des Napfes hinaus: PURINA Europa stellt neue Ziele für eine nachhaltigere Zukunft vor

Euskirchen (ots) - - Europas führender Tiernahrungshersteller stellt sein Engagement für Haustiere, die Menschen, die sie lieben, und...

Abholzung im Amazonasgebiet: 2022 Höchststand seit 15 Jahren – Nachhaltiger Konsum kann zu Veränderung beitragen

Freiburg/Rio de Janeiro (ots) - FSC Forest Week: FSC Brasilien appelliert an die Macht der Verbraucher:innen weltweit Anlässlich der FSC...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion