MagazinNachhaltiges Engagement: Hevert veröffentlicht 10. Bericht zu Unternehmensverantwortung

Nachhaltiges Engagement: Hevert veröffentlicht 10. Bericht zu Unternehmensverantwortung

-

Nussbaum (ots) – Hevert-Arzneimittel hat seinen Bericht zur Unternehmensverantwortung 2020 veröffentlicht. Seit 2011, also bereits seit 10 Jahren, teilt das bekannte Naturheilkundeunternehmen seine Maßnahmen zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlicher Verantwortung mit der Öffentlichkeit. Schwerpunkte im Jahr 2020: Corona-Pandemie und Engagement im Umweltschutz. Der Bericht kann hier (https://www.hevert.com/market-de/de/unternehmen/unternehmensverantwortung/csr-jahresberichte) eingesehen werden.

Der Hevert-Bericht zur Unternehmensverantwortung ist bereits zum 10. Mal in Folge erschienen. Er ist eine freiwillige Initiative von Hevert und orientiert sich an den Leitfäden der Global Reporting Initiative. Der Bericht informiert über die Maßnahmen zu sozialer, ökologischer und ökonomischer Verantwortung. Denn für das naturheilkundlich ausgerichtete Familienunternehmen stehen bei der Umsetzung seiner Unternehmensziele Mensch und Natur im Vordergrund. Mathias Hevert, Geschäftsführer von Hevert-Arzneimittel, erklärt: „Nachhaltiges Handeln heißt für uns, die negativen Auswirkungen unserer unternehmerischen Tätigkeit für Umwelt und Gesellschaft möglichst gering zu halten. Wir möchten stattdessen einen langfristigen Mehrwert für alle schaffen. Nachhaltigkeit wird bei uns entlang der gesamten Wertschöpfungskette gelebt. Unser Ziel ist, dass alle, die ein Hevert-Präparat erwerben, dabei ein gutes Gefühl haben können.“

Unternehmensverantwortung auf allen Ebenen

Unternehmensverantwortung ist bei Hevert strategisch auf allen Ebenen und in allen relevanten Bereichen des Unternehmens verankert. Zusätzlich kommen regelmäßig Vertreter aus verschiedenen Unternehmensbereichen in eigenen Arbeitskreisen zusammen. Dort werden Antworten und Lösungen zu übergreifenden Fragestellungen erarbeitet. So gab es im Jahr 2020 aufgrund der Corona-Pandemie besondere Herausforderungen. Als zum Beispiel Desinfektionsmittel in der Region rund um den Unternehmenshauptsitz in Nussbaum knapp wurde, passte Hevert kurzerhand seine Produktion an und produzierte medizinisches Handdesinfektionsmittel nach WHO-Rezeptur. Dieses wurde hauptsächlich an Pflege- und soziale Einrichtungen in der Region gespendet.

Umweltschutz und Klimaneutralität

Auch im Umweltschutz konnte das in dritter Generation inhabergeführte Unternehmen 2020 ein deutliches Zeichen setzen – etwa durch Energieeffizienz und die Nutzung von erneuerbaren Energien. Neben dem Bezug von hundertprozentigem Ökostrom setzt das agile und innovative Unternehmen Hevert auf Solarenergie. Zusätzlich zu Strom konnten beispielsweise auch Wasserverbrauch und Abfallmenge im Vergleich zum Vorjahr reduziert werden. „Umweltverträgliches Wirtschaften ist für Hevert-Arzneimittel nicht nur ein schönes Motto, sondern ein wesentlicher Bestandteil der Unternehmenskultur“, unterstreicht Olga Rolnik, Referentin für Umweltmanagement. Dazu passt, dass Hevert aktuell den ehrgeizigen Plan umsetzt, spätestens ab 2022 klimaneutral zu sein. So wird bereits jetzt großer Wert darauf gelegt, die CO2-Emissionen so gering wie möglich zu halten.

Der aktuelle Hevert-Bericht zur Unternehmensverantwortung kann hier (https://www.hevert.com/market-de/de/unternehmen/unternehmensverantwortung/csr-jahresberichte) abgerufen werden.

Über den Hevert-Bericht zur Unternehmensverantwortung

Der Hevert-Bericht zur Unternehmensverantwortung erscheint einmal jährlich als Onlineversion. Zahlreiche, spannende Fakten und anregendes Bildmaterial ermöglichen es, auf anschauliche Weise mehr über die wichtigsten Entwicklungen im Bereich Soziales, Umweltbewusstsein, Engagement für Naturheilkunde und integrative Medizin zu erfahren. Außerdem gibt es dort interessante Informationen zur Hevert-Foundation (https://hevert-foundation.org/). Die 2015 gegründete wohltätige Stiftung ist speziell auf soziale Verantwortung und nachhaltiges Engagement ausgerichtet.

Pressekontakt:
Marianne Sallinger
Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Columbiadamm 33
10965 Berlin
Tel.: +49 6751-910-248
[email protected]
Original-Content von: Hevert-Arzneimittel GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

CO2-Einsparung durch effiziente IT / 1. CDR Summit von Karlsruhe in die Welt

Karlsruhe (ots) - Digitalisierung und Klimaschutz zentrale Themen | Unternehmerische Verantwortung zur Erreichung der Klimaschutzziele im Bereich der IT...

Jetzt auch im Mobilfunk: Gemeinwohl-Ökonomie, das Wirtschaftsmodell der Zukunft / WEtell legt als erster Mobilfunkanbieter Gemeinwohl-Bilanz vor

Freiburg im Breisgau (ots) - Die Mobilfunkbranche ist bisher weniger für ihre Gemeinwohlorientierung bekannt. Doch neue Ansätze bringen Bewegung...

Das Erfolgsrezept robuster Organisationen: Anpassungsfähigkeit statt Suche nach dem Optimum

München (ots) - - Die Organisationsform ist nur eine von vielen Stellschrauben - Robuste Unternehmen sind reaktionsschnell, besonders anpassungsfähig und...

Windenergie aus der Luft hebt mit Kitepower in der Karibik ab

Vader Piet – Aruba (ots) - Das mobile Airborne Wind Energy System (AWES) von Kitepower, der Falcon 100kW, ist...
- Anzeige -

Nachhaltigkeit in südspanischen Solargewächshäusern: / 95 % der Kunststoffe werden recycelt

Frankfurt, (ots) - - Solargewächshäuser liefern dank des Schutzes, den ihre Kunststoffabdeckungen bieten, das ganze Jahr über gesunde...

Gemeinsam für den Wald: Krombacher und Stadt Winterberg starten Aufforstungs-Aktion

Krombach (ots) - Die Spuren, die Trockenheit und Borkenkäfer-Befall in den hiesigen Wäldern hinterlassen, sind mehr als deutlich zu...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion