MagazinPrädikat für Nachhaltigkeit - Kaufland ist Umweltchampion

Prädikat für Nachhaltigkeit – Kaufland ist Umweltchampion

-

Neckarsulm (ots) – Für sein Engagement im Bereich Umwelt ist Kaufland zum Umweltchampion 2021 ausgezeichnet worden. Das Prädikat ist das Ergebnis einer Social-Listening-Analyse des F.A.Z-Instituts. Untersucht wurde die Nachhaltigkeitsreputation von rund 10.000 Unternehmen. Kaufland punktete bei allen Bewertungskriterien.

„Wir übernehmen Verantwortung für Mensch, Tier und Umwelt. Gemeinsam arbeiten wir jeden Tag an der Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsziele und machen uns für ein verantwortungsvolles, ressourcenschonendes Handeln stark“, erläutert Robert Pudelko, Leiter Einkauf Nachhaltigkeit.

Für die Studie analysierte das F.A.Z Institut die öffentliche Wahrnehmung der Themen Abfallreduzierung, Naturschutz, Nutzung nachhaltiger Mobilität, Neutralisierung von Klima Emissionen oder Verwendung erneuerbarer Energien. Im Fokus der Nachhaltigkeitsmaßnahmen steht bei Kaufland bereits seit mehreren Jahren die nachhaltige Sortimentsgestaltung. So sind alle Produkte der Kaufland-Eigenmarke K-take it veggie klimaneutral. Auch bei der Ausstattung seiner Filialen setzt das Unternehmen auf Nachhaltigkeit: Viele Filialen sind mit modernen, energiesparenden LED-Beleuchtungskonzepten ausgestattet, nutzen die Abwärme aus den Kühlregalen zur Beheizung oder bieten E-Ladestationen mit Ökostrom an.

Weitere Informationen unter www.faz.net/umweltchampions.

Pressekontakt:
Kaufland Unternehmenskommunikation
Alisa Götzinger
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon +49 7132 94-921487
[email protected]
Original-Content von: Kaufland, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Innovationen für die neue Energiewelt – Jetzt für internationale Awards bewerben

Pforzheim (ots) - Die Innovationsplattform The smarter E präsentiert Technologien, Lösungen und Geschäftsmodelle für die neue Energiewelt - und...

Jetzt mit noch mehr Power: die Photovoltaikversicherung von Helvetia Deutschland

Frankfurt am Main (ots) - Mit einem umfangreichen Upgrade der Photovoltaikversicherung antwortet Helvetia Deutschland auf die steigende Nachfrage nach...

Zander vom Aussterben bedroht: Warum lokale Aquakulturen der einzige Silberstreif für Fischliebhaber sind

Neustadt-Glewe (ots) - Als Geschäftsführer der Deutschen Edelfisch GmbH stellt Hans Acksteiner in Zusammenarbeit mit Investoren eine nachhaltige Speisefischversorgung...

Ampfer-Grünwidderchen ist Schmetterling des Jahres 2023

Berlin (ots) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUND NRW Naturschutzstiftung haben das Ampfer-Grünwidderchen...
- Anzeige -

Africa GreenTec installiert erstes Mini-Grid Projekt mit 100 % Erneuerbarer Energie in ganz Madagaskar

Mahavelona, Madagaskar (ots) - Auf der UN-Klimakonferenz wurde viel über die Auswirkungen des Klimawandels gesprochen. Besonders Regionen in Subsahara-Afrika...

55 Marken sowie Katharina Rogenhofer in Wien als „GREEN BRANDS Austria“ ausgezeichnet / Auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis wurde im Rahmen der Gala verliehen

Wien (ots) - Die internationale GREEN BRANDS Organisation hat gestern 55 "grüne" österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion