MagazinPRIMAVERA ist wieder "Marke des Jahrhunderts"

PRIMAVERA ist wieder „Marke des Jahrhunderts“

-

Oy-Mittelberg (ots) –

Der Aromatherapie- sowie Bio- & Naturkosmetikpionier PRIMAVERA ist zum dritten Mal in Folge als „Marke des Jahrhunderts“ ausgezeichnet worden. Damit zählt das Unternehmen zum „Who is who“ deutscher Traditionsfirmen, die der ZEIT Verlag unter anderem mit dem Marken-Kompendium „Deutsche Standards“ würdigt. Erst im Dezember war den Allgäuern der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2022 in der Kategorie Unternehmen verliehen worden.

Dr. Florian Langenscheidt, Initiator und Herausgeber des 2015 ins Leben gerufenen Projekts „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ hatte schon bei der erstmaligen Verleihung im Jahr 2016 die Rolle von PRIMAVERA als Wegbereiter der Aromatherapie sowie des Nachhaltigkeitsgedankens in Deutschland betont. So hätten die beiden Unternehmensgründer Ute Leube und Kurt L. Nübling von Anfang an großen Wert darauf gelegt, ihre Pflanzenrohstoffe gemäß den Prinzipien des Fair Trade zu beziehen.

„So hochwertige und naturreine Produkte wie die von uns können nur gemeinsam mit allen Beteiligten entstehen. Vor allem mit unseren Bio-Anbaupartnern und -partnerinnen verbindet uns von Anfang an derselbe Pioniergeist“, so Firmenmitgründer, -inhaber und Geschäftsführer Kurt L. Nübling. „Wir freuen uns sehr, erneut zu den Marken des Jahrhunderts zu gehören und verstehen das als Bestätigung, unseren Weg fortzusetzen. Wir bemühen uns, uns dabei ständig zu verbessern.“

Viele der inzwischen 17 Bio-Anbaupartner*innen von PRIMAVERA, die in der ganzen Welt beheimatet sind, begleiten das Unternehmen seit seiner Gründung. Durch diese Partnerschaften wird umweltgerechte Landwirtschaft in kleinbäuerlichen Strukturen und Klimaschutz sowie die Umstellung auf biologischen Anbau gefördert.

Von der Natur lernen als Geschäftsmodell

Wie bei den beiden vormaligen Auszeichnungen als „Marke des Jahrhunderts“ wird der Allgäuer Mittelständler für sein Engagement im Bereich Aromatherapie geehrt. Seit 1986 stellt das Unternehmen zu 100 Prozent naturreine ätherische Öle, Pflanzenwässer und „fette“ kaltgepresste Pflegeöle in Bioqualität her. Das Unternehmen zählt damit zu den Pionieren auf diesem Gebiet und setzte einen Trend, der bis heute ungebrochen ist.

Ute Leube, Unternehmensmitgründerin und -eigentümerin, sieht im Award auch einen gesellschaftlich weitreichenden Aspekt: „Dass wir nun zum dritten Mal zu den Marken des Jahrhunderts zählen, ist eine große Ehre für uns. Bio ist schon lange kein Nischenthema mehr: Die beeindruckenden Pflanzenkräfte in ihrer Naturreinheit anzuwenden, ist vielen Menschen ein echtes Bedürfnis geworden. Die Herausforderungen der Pandemie mit Home-Office, Home-Schooling und Quarantäne haben das deutlich gezeigt. Gleichzeitig wird erkannt, dass wir auch etwas dafür tun müssen, um unsere Erde für nachkommende Generationen intakt zu halten. Was wir von der Natur nehmen, müssen wir ihr auch wieder zurückgeben. Mit unserem nachhaltigen Einsatz möchten wir dazu einen Beitrag leisten. Unser Claim ´Die Liebeserklärung an Mensch & Natur´ ist unser Auftrag.“

Seitdem, so heißt es im Eintrag in dem 500-Seiten-Werk „Marken des Jahrhunderts 2022“, habe PRIMAVERA sein Prinzip „Von der Natur lernen“ auf vielfältige Weise mit Leben gefüllt, beispielsweise durch eine stetig wachsende Produktpalette, die mittlerweile auch gebrauchsfertige Produkte sowie Bio-Naturkosmetikserien für die Gesichts- und Körperpflege umfasst, stets entwickelt und produziert am Standort in Oy-Mittelberg. Ein weiterer Beleg ist der Unternehmenssitz im Allgäu, der nach dem Vorbild der Natur konzipiert wurde und nachhaltiges Handeln und Wirtschaften auf dem 5 ha großen Areal sicht- und erlebbar mache.

Grüne Strategie mit Mehrwert für die Umwelt

Biodiversität im Wortsinn findet sich im „Naturparadies 1“, so die Unternehmensanschrift, denn eine Vielzahl besonders bedrohter und damit schützenswerter Tiere und Pflanzen haben dort ihr Habitat gefunden. Mit dieser „grünen“ Strategie habe PRIMAVERA ein zukunftsfähiges Unternehmen aufgebaut, das heute rund 250 Mitarbeitenden einen harmonisch in die Natur eingebetteten Arbeitsplatz bietet.

Die Aufnahme in die Runde deutscher Traditionsunternehmen ist Firmen mit Alleinstellungsmerkmal, hohem Bekanntheitsgrad und großem unternehmerischen Engagement vorbehalten. Die „Marken des Jahrhunderts“ werden jährlich von einer Jury aus Vertretern aus Medien, Wirtschaft und der Kreativbranche nominiert. Eine starke und traditionsreiche Wort-Bild-Marke zählt dabei zu den Grundvoraussetzungen. Bei PRIMAVERA ist es die namensgebende Frühlingsgöttin Primavera als Sinnbild für die Kraft der Natur und den respektvollen Umgang mit ihren Gaben.

Weitere Auszeichnung nach dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Erst im Dezember 2021 war PRIMAVERA mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 in der Kategorie Unternehmen ausgezeichnet worden. Mit mehr als 1.000 Bewerbungen zählt der Wettbewerb, der zum 14. Mal durchgeführt wurde, zu den größten seiner Art in Europa. Prämiert werden Firmen, die glaubwürdige Beiträge zur nachhaltigen Transformation der Wirtschaft leisten. PRIMAVERA erhielt den Preis für sein Engagement im Bereich Biodiversität.

Weitere Informationen über „Deutsche Standards – Marken des Jahrhunderts“ unter

https://www.deutsche-standards.de

PRIMAVERA gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2022 (primaveralife.com) (https://www.primaveralife.com/news/primavera-gewinnt-deutschen-nachhaltigkeitspreis-2022)

Pressekontakt:
Presse PRIMAVERA LIFE GMBH
Marion Keller-Hanischdörfer
Tel 08366-8988-931
Mail [email protected]
Original-Content von: PRIMAVERA LIFE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

So kann man nachhaltig und langfristig Energie sparen

Häufig ist es möglich, mit nur ein paar Handgriffen jede Menge Strom zu sparen. Dabei muss sich auch gar...

Die Jagd zum Vergnügen ist überholt – lasst sie uns abschaffen / Petition

Mainz (ots) - Die Skepsis gegenüber der Jagd nimmt auch in Europa kontinuierlich zu. Selbst im EU-Umweltkommissariat scheint man...

Start der Saison 22/23 in den Solargewächshäusern Südeuropas

Frankfurt (ots) - - Die Gewächshäuser Südostspaniens haben, durch die Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen, Vorteile, welche ihnen in der...

VERBUND Solarpark Pinos Puente: Wichtiger Meilenstein für Energiewende auch für Anheuser-Busch InBev in Bremen

Bremen (ots) - Nach Eröffnung der 148 Megawatt-Peak-Anlage bei Granada mit BayWa r.e. und VERBUND: Biere von Anheuser-Busch InBev...
- Anzeige -

Engagement über den Rand des Napfes hinaus: PURINA Europa stellt neue Ziele für eine nachhaltigere Zukunft vor

Euskirchen (ots) - - Europas führender Tiernahrungshersteller stellt sein Engagement für Haustiere, die Menschen, die sie lieben, und...

Abholzung im Amazonasgebiet: 2022 Höchststand seit 15 Jahren – Nachhaltiger Konsum kann zu Veränderung beitragen

Freiburg/Rio de Janeiro (ots) - FSC Forest Week: FSC Brasilien appelliert an die Macht der Verbraucher:innen weltweit Anlässlich der FSC...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion