MagazinPVO International geht gemeinsam mit DCC weiter

PVO International geht gemeinsam mit DCC weiter

-

Rosmalen (ots) –

Die größte niederländische Einkaufsorganisation und Vertriebsgesellschaft für Solarprodukte, PVO International, stärkt ihre Position durch den Beitritt zu DCC plc. Das in Irland ansässige FTSE100-Unternehmen wird PVO International übernehmen und seine führende Position durch Einbringung von Wissen, Netzwerk und Wachstumskapital weiter stärken. Zusammen mit dem verbleibenden Management wird PVO International danach noch besser in der Lage sein, sein internationales Wachstum zu verstärken, um seine Energiewendeziele zu erreichen.

Die Zusammenarbeit zwischen DCC und PVO International wurde dem Bundeskartellamt als zuständige Regulierungsbehörde angezeigt. Es wird erwartet, dass der Vorgang vor Ende diesen Jahres abgeschlossen sein wird.

PVO International und DCC sind der Meinung, dass das Ziel, weiteres Wachstum auf dem europäischen Markt zu erreichen, am besten durch einen Zusammenschluss erreicht werden kann. „Alleine kommen Sie schnell voran, aber gemeinsam kommen Sie weiter“, so die drei Gesellschafter Arne-Bart Huibers, Frank Heijckmann und Gideon Overwater.

Frank Heijckmann erklärt: „Die Synergie zwischen PVO International und DCC ermöglicht es uns, die Ziele unserer Organisation zu erreichen. DCC spielt eine führende Rolle im Energiesektor und ist ein „führender Route-to-Market- und Lieferkettenpartner“ für Technologieprodukte und -marken. Mit dem Wissen und dem Netzwerk von DCC bieten wir PVO International die Möglichkeit, schneller zu wachsen und mehr Kunden in Europa zu unterstützen“.

Der geschäftsführende Direktor, Gideon Overwater, erklärt: „Das ist ein Weg, den wir im Rahmen der Wachstumssparte unseres Unternehmens für richtig halten, ohne dabei übrigens unsere eigene Unternehmenskultur zu verlieren. Wir werden weiterhin unseren vertrauten Firmennamen verwenden, und unsere mehr als 50 Mitarbeiter werden auch mit PVO International verbunden bleiben. Dabei können unsere Lieferanten und Kunden die gleiche Qualität und den gleichen Service erwarten, den sie von uns gewohnt sind.“

Auch DCC freut sich auf die Zusammenarbeit. Der Geschäftsführer von DCC Technology, Clive Fitzharris, sagt im Namen des Konzerns: „PVO International hat sich in den letzten Jahren zu einer der größten Einkaufsplattformen und Distributoren für Solarprodukte in Europa entwickelt und hat sich in diesem Bereich einen guten Ruf erworben. PVO zeichnet sich durch Schnelligkeit, Kundenorientierung, Ehrgeiz und Wachstum aus und verfügt über ein talentiertes Team von Mitarbeitern, die eine enorme Dynamik ausstrahlen. Ihr Ehrgeiz, an der Spitze des Marktes zu bleiben und jeden Tag an ihrem Ziel zu arbeiten, die Energiewende zu beschleunigen, ist ansteckend. Wir sehen daher in PVO den idealen Partner, um unser Wachstumsziel im Solarvertrieb zu erreichen, der ein wichtiger Teil der breiteren Energiewende-Strategie von DCC ist.“

Über PVO International

PVO International ist die führende niederländische Einkaufsorganisation und Vertriebsgesellschaft für Solarprodukte (Solarmodule, Wechselrichter, Unterkonstruktionen, Kabel, Batterien und EV-Ladesysteme). PVO liefert seine Produkte an seine Kunden in den Bereichen Energieversorgung, Gewerbe, Industrie und Haushalte in Europa.

Das 2014 gegründete Unternehmen PVO International hat ein schnelles Wachstum erlebt und ist zum Marktführer in den Benelux-Ländern geworden und wächst stark in vielen europäischen Ländern, darunter Deutschland, Polen, Österreich und Finnland.

PVO International liefert seine Produkte an den Unternehmensmarkt, einschließlich großer Installationsfirmen, Entwickler, Unternehmen und EPCs (Engineering, Procurement & Construction). Auf diese Weise hat das Unternehmen enge Beziehungen zu den führenden Herstellern der Branche aufgebaut.

Folgen Sie PVO International auf LinkedIn. www.pvo-int.com

Über DCC plc

DCC ist ein führendes internationales Vertriebs-, Marketing- und Dienstleistungsunternehmen mit einer klaren Ausrichtung auf nachhaltiges Wachstum. DCC ist ein ehrgeiziges und unternehmerisches Unternehmen, das in 21 Ländern tätig ist und Produkte und Dienstleistungen anbietet, die täglich von Millionen von Menschen genutzt werden. Durch seine Marktorientierung, seinen ergebnisorientierten Ansatz und sein Augenmerk auf eine nachhaltige Kapitalrendite ist DCC in der Lage, in sein Geschäft zu reinvestieren und Werte für alle Beteiligten zu schaffen.

DCC, mit Hauptsitz in Dublin, ist in drei Sektoren tätig: Energie, Technologie und Gesundheitswesen. Es beschäftigt mehr als 15.500 Mitarbeiter. DCC plc ist an der Londoner Börse notiert und gehört zum FTSE 100. In dem am 31. März 2022 endenden Geschäftsjahr erwirtschaftete DCC einen Umsatz von 17,7 Milliarden Pfund und einen Betriebsgewinn von 589,2 Millionen Pfund.

Folgen Sie DCC auf LinkedIn und Twitter www.dcc.ie

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Marketing unter [email protected] oder +31857820055.
Original-Content von: PVO International, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Lena Schnell
Lena Schnellhttps://gruenspar.de
Meine Eltern waren schon immer sehr umweltbewusst und seit ich für mein Ökologie Studium ausgezogen bin, versuche auch ich ohne Plastik zu leben und die Nachhaltigkeit in meinem Alltag zu verbessern. Nicht jeder hat das Glück, es bereits vorgelebt zu bekommen, deswegen möchte ich meinen Teil dazu betragen, auch anderen zu zeigen, wie einfach es sein kann. Denn nur, wenn wir mit anderen darüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, können wir andere unterstützen, den gleichen Weg zu gehen.

Neueste Beiträge

Zander vom Aussterben bedroht: Warum lokale Aquakulturen der einzige Silberstreif für Fischliebhaber sind

Neustadt-Glewe (ots) - Als Geschäftsführer der Deutschen Edelfisch GmbH stellt Hans Acksteiner in Zusammenarbeit mit Investoren eine nachhaltige Speisefischversorgung...

Ampfer-Grünwidderchen ist Schmetterling des Jahres 2023

Berlin (ots) - Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die BUND NRW Naturschutzstiftung haben das Ampfer-Grünwidderchen...

Africa GreenTec installiert erstes Mini-Grid Projekt mit 100 % Erneuerbarer Energie in ganz Madagaskar

Mahavelona, Madagaskar (ots) - Auf der UN-Klimakonferenz wurde viel über die Auswirkungen des Klimawandels gesprochen. Besonders Regionen in Subsahara-Afrika...

55 Marken sowie Katharina Rogenhofer in Wien als „GREEN BRANDS Austria“ ausgezeichnet / Auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis wurde im Rahmen der Gala verliehen

Wien (ots) - Die internationale GREEN BRANDS Organisation hat gestern 55 "grüne" österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN...
- Anzeige -

Ein Tech-Kit im Sinne der Umwelt

Zum heutigen Leben gehören meist auch mobile Geräte wie Smartphones. Unabhängig davon, ob diese privat oder geschäftlich genutzt werden,...

Kölner Angestellte „ackern“, Arbeitgeber spendet Bäume für die Stadt

Köln (ots) - Die Mitarbeitenden des Online-Fotoservices Pixum aus Köln haben am vergangenen Samstag buchstäblich "geackert", um ihre Stadt...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion