MagazinSüdtirol veranstaltet "Sustainability Days": Neue internationale Plattform für die...

Südtirol veranstaltet „Sustainability Days“: Neue internationale Plattform für die Regionen der Zukunft

-

Bozen (ots) –

Unter dem Motto „Sustainability Days“ präsentiert sich die Provinz Südtirol vom 6. bis zum 9. September 2022 als Vorreiterin für die nachhaltige Entwicklung ländlicher Räume in Europa. Vier Tage lang werden hochkarätige Speaker in Bozen und im Livestream mögliche Lösungen für eine enkeltaugliche Zukunft diskutieren. Im Mittelpunkt der neuen Veranstaltungsreihe stehen in diesem Jahr die Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Landwirtschaft und Ernährung, nachhaltige Mobilität sowie resiliente ländliche Lebensräume. Im Anschluss an die Veranstaltung soll ein unabhängiger Wissenschaftsbeirat mit namhaften internationalen Experten ein Empfehlungspapier für künftige politische Entscheidungen erarbeiten. Dieses wird über das Europäische Komitee der Regionen an die Europäische Kommission übergeben.

Zu den Rednern zählen neben Anthropologin und UN-Friedensbotschafterin Jane Goodall auch David Wallace-Wells, Autor des New York Magazine Bestsellers „Die unbewohnbare Erde“, Katja Diehl, Gründerin von „She drives Mobility“ und Autorin von „Autokorrektur. Mobilität für eine lebenswerte Welt“ sowie Sabina Jeschke, ehemalige Vorständin der Deutschen Bahn für Digitalisierung und Technologie. Auch Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Engle, Gail Bradbrook, Mitbegründerin der Umweltbewegung Extinction Rebellion, oder Giovanni Mori als Vertreter von Fridays for Future werden in Bozen mitdiskutieren.

Ziel der „Sustainability Days“ ist es, eine Plattform für den Austausch zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden und Zivilgesellschaft zu schaffen. Zudem soll die nachhaltige Entwicklung einem breiteren Publikum und insbesondere jüngere Menschen zugänglich gemacht werden. Weitere Informationen unter www.SustainabilityDays.com.

Hochauflösendes Bildmaterial steht hier (https://we.tl/t-jABV5ULiYP) zum kostenlosen Download bereit.

Pressekontakt:
IDM Südtirol – Alto Adige
T +39 0471 094000
[email protected]
www.suedtirol.info
Original-Content von: IDM Südtirol, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Rentenbank: Neugeschäft mit Programmkrediten im ersten Halbjahr 2022 kräftig gestiegen

Frankfurt am Main (ots) - Im ersten Halbjahr 2022 verzeichnete die Landwirtschaftliche Rentenbank eine deutlich stärkere Nachfrage nach ihren...

Marc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle für 2023 bereits erreicht

Bodelshausen (ots) - Neben vielen anderen Aspekten beinhaltet die Marc Cain Materialstrategie, Baumwolle bis 2023 aus 50% nachhaltigeren Quellen...

„Wir heizen buchstäblich zum Fenster raus“ / 8 Fragen an Dr. Burkard Schulze Darup

München (ots) - Der renommierte Architekt und Experte für nachhaltiges, energieeffizientes Bauen fordert verstärkte Investitionen, um die kostbare Abwärme-Energie...

Einladung zum Kongress / Der Kongress Stadt.Klima.Baum am 7. und 8. September 2022

Berlin (ots) - Unter dem Titel "Stadt.Klima.Baum" lädt der Bund deutscher Baumschulen e.V. am 7. und 8. September 2022...
- Anzeige -

Erster Standort der Wertgarantie Group klimaneutral | Nachhaltigkeits- und Erfolgsbonussystem für Mitarbeitende

Hannover (ots) - Der Klimawandel ist wohl die größte Herausforderung unserer Zeit. Die Folgen der stetigen Erderwärmung sind massiv...

Halbe Million Euro für den Klimaschutz: CarbonStack erhält Seed-Finanzierung

Hamburg (ots) - - Hamburger Startup kämpft mit Aufforstung in Europa gegen den Klimawandel - Seed-Finanzierung durch...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion