MagazinSWM Chef zum aktuellen Entwurf der EEG-Verordnung / "Grünen...

SWM Chef zum aktuellen Entwurf der EEG-Verordnung / „Grünen Wasserstoff“ technologieneutral definieren

-

München/Berlin (ots) – Dr. Florian Bieberbach, Vorsitzender der SWM Geschäftsführung begrüßt, dass mit dem heutigen Entwurf der EEG-Verordnung ein erster Ansatz vorliegt, wann Wasserstoff als ‚grüner Wasserstoff‘ anzusehen ist. Er kritisiert allerdings die engen Rahmenbedingungen, die der Gesetzgeber vorsehen will:

„Die Erzeugung von Wasserstoff und im Speziellen von grünem Wasserstoff ist derzeit nicht wettbewerbsfähig gegenüber fossilen Energieträgern. Sie bedarf neben einer ausreichenden Förderung und den richtigen Rahmenbedingungen vor allem auch eines erheblichen Mehrausbaus erneuerbarer Energien, über die bestehenden Ausbauziele hinaus. Der jetzt vorliegende Entwurf der EEG-Verordnung greift allerdings schon bei den richtigen Rahmenbedingungen zu kurz: Nur jener Wasserstoff soll als grün gelten, der in elektrochemischen Prozessen, also in einer chemischen Reaktion (ausschließlich) mit elektrischem Strom hergestellt wird. Damit werden andere Technologien, wie z.B. die Dampfreformierung von Biogas, bei denen alle für den Herstellungsprozess notwendigen primären und sekundären Energieträger aus erneuerbaren Energien gewonnen werden, aus nicht nachvollziehbaren Gründen ausgeschlossen.

Für mich ist diese enge Definition vollkommen unverständlich. Wasserstoff sollte immer dann als grün bezeichnet werden, wenn alle primären und sekundären Energieträger, die im Herstellungsprozess zugeführt oder verwendet werden, aus erneuerbaren Energien gewonnen werden.

Eine technologieneutrale Definition von grünem Wasserstoff ist essenziell, um zukünftige CO2-neutrale Innovationen auf dem jungen Wasserstoffmarkt nicht von vornhinein auszuschließen.“

Pressekontakt:
Bettina Hess, SWM Pressesprecherin, 089/2361-5042, [email protected]
Original-Content von: Stadtwerke München, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Eco24 Erfahrungen – Das berichten Kunden über die Schuldnerberatung

Die endgültige Verzweiflung macht sich breit, wenn die Menschen bis zum Hals mit Schulden überhäuft sind. Vor dieser endgültigen...

Haltung sticht Lobby / Reges Interesse seitens konventioneller Landwirte an ökologischer Landwirtschaft

Bohlsen (ots) - Erfolgsfaktor Zusammenarbeit mit mittelständischen Verarbeitungsbetrieben in der Region // Landwirte wollen mit der Natur statt gegen...

Weltneuheit für saubere Gewässer

Wien (ots) - INTERSPILL 2022 Amsterdam Weltneuheit auf dem Gebiet der Ölunfallsanierung sowie zur Beseitigung von Ölschlieren an Wasseroberflächen. Der OCEAN...

Report: Solar-Häuser können zehn Kohlekraftwerke ersetzen

Hamburg (ots) - - Potential für die Energiewende im Eigenheim bisher kaum ausgeschöpft - Prosumer Index bei 9,5 von 100...
- Anzeige -

Klimaschutz an Schulen: Grundschule aus Mecklenburg-Vorpommern ist Bundessieger beim Energiesparmeister-Wettbewerb / Silber und Bronze für Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg / Preise für 17 Schulen

Berlin (ots) - Die Christliche Münster Schule Bad Doberan ist Bundessieger beim Klimaschutz-Wettbewerb für Schulen (www.energiesparmeister.de). Das wurde heute...

E WIE EINFACH setzt mit überdimensionalem 3D Street-Art Mural ein Zeichen für Ökostrom im Gaming

Köln (ots) - - Partnerschaft zwischen E WIE EINFACH und PlayStation ist jetzt auch an Kölner Hauswand zu...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion