MagazinSyneco öffnet Stadtwerken Tor zum Handel mit Treibhausgasminderungs-Quoten

Syneco öffnet Stadtwerken Tor zum Handel mit Treibhausgasminderungs-Quoten

-

München (ots) –

Die Syneco Trading GmbH bietet kommunalen Energieversorgern eine neue White-Label-Lösung an, um den Handel mit Treibhausgasminderungs-Quoten erfolgreich zu gestalten. Die Plattform des Energiehändlers ermöglicht es Stadtwerken, die Ansprüche aus CO2-Einsparungen ihrer Kundschaft einfach und gesichert zu verarbeiten.

Kommunale Energieversorger erschließen sich ein weiteres Geschäftsfeld: Sie können die Treibhausgasminderungs-Quoten (THG) ihrer Kundschaft vermarkten und die Erlöse auszahlen. Seit Januar 2022 ist dies deutlich lukrativer als bisher, da die neue Verordnung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes die E-Mobilität fördert. Die vertankte Strommenge fließt nun dreifach in die Berechnung ein. Syneco hat für Stadtwerke, die THG-Prämien auszahlen wollen, eine White-Label-Lösung entwickelt. Das Angebot deckt den kompletten Prozess von der Registrierung der Kunden bis hin zur Kommunikation mit den Behörden ab. „Energieversorger können so am attraktiven Markt für Treibhausgasminderungs-Quoten teilhaben, ohne eigenen Aufwand und ohne selbst Kompetenzen für dieses Thema aufzubauen“, erklärt Dr. Kathrin Altenburger von Syneco, einem Thüga-Tochterunternehmen. Ein weiterer Vorteil der Lösung liegt in den Synergieeffekten: „Indem wir THG-Quoten bündeln sowie durch unsere etablierte Marktposition können wir gute Konditionen beim Verkauf an Mineralölunternehmen aushandeln“, so Dr. Altenburger.

Der Münchner Beschaffungsdienstleister Syneco stellt den Marktzugang, übernimmt den Datentransfer an das Hauptzollamt und garantiert den Stadtwerken einen festen Preis zur Auszahlung an die Kunden. Ein Kooperationspartner aus der Thüga-Gruppe, die SLH Smart Living Hub GmbH, sorgt für die komplette Datenverarbeitung und Übermittlung an die Behörden. Das Angebot umfasst außerdem eine Nutzeroberfläche, die an die Website des Stadtwerks angepasst ist und dort integriert werden kann.

Win-Win-Situation

Vom Quotenhandel über die White-Label-Plattform profitieren beide Seiten. Wer ein E-Auto besitzt, kann mit wenigen Klicks auf der Website des Energieversorgers einen Prämienantrag stellen. Für die Stadtwerke ergibt sich durch die jährliche Prämienauszahlung ein regelmäßiger, positiver Kundenkontakt. „Hier liegt eine echte Chance für Stadtwerke“, erklärt Dr. Altenburger. „Solche Auszahlungen sind ideal, um die Beziehung zu Kunden nachhaltig zu stärken und Neukunden zu gewinnen.“

Die neue Verordnung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes hat seit dem 1. Januar 2022 Bewegung in den Markt gebracht. „Wir sehen schlagartig viele Start-ups und Kleinanbieter, die in den THG-Quotenhandel für Privatkunden einsteigen“, so Altenburger. „Gerade in letzter Zeit hat sich allerdings gezeigt, dass ein verlässlicher Partner wichtig ist. Als größter kommunaler Energiehändler ist Syneco ein Dienstleister mit langjähriger Erfahrung am Energiemarkt.“

Pressekontakt:
Dr. Detlef Hug
[email protected]
Tel. +49 (0) 89-38197-1222Dr. Kathrin Altenburger
[email protected]
0371 525 5506
Original-Content von: Thüga AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

Claudia Hoffmann
Claudia Hoffmannhttps://gruenspar.de
Ich probiere gerne immer wieder neue Sachen aus und seit etwas längerer Zeit beschäftige ich mich auch immer mehr mit dem Thema „grüner“ Leben. Ich versuche so gut es geht Ressourcen zu sparen, liebe umweltbewusste Optionen, Naturprodukte und wenn ich obendrauf auch noch Geld sparen kann, ist es optimal. Ich finde es sehr wichtig, dass jeder seinen Beitrag zur Umwelt leistet und ich finde heutzutage gibt es so viele Optionen der Umsetzung. Jeder Schritt, egal wie groß oder klein er ist, kann dazu beitragen!

Neueste Beiträge

Kurzfristiger Ersatz von Erdgas in Ernährungsindustrie nur für 8 bis 10 Prozent des Verbrauchs möglich

Berlin (ots) - Auf Grundlage einer aktuellen Branchenbefragung erklärt Peter Feller, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der BVE: "Wir müssen feststellen, dass...

Rentenbank: Neugeschäft mit Programmkrediten im ersten Halbjahr 2022 kräftig gestiegen

Frankfurt am Main (ots) - Im ersten Halbjahr 2022 verzeichnete die Landwirtschaftliche Rentenbank eine deutlich stärkere Nachfrage nach ihren...

Marc Cain hat sein Ziel von 50% nachhaltigerer Baumwolle für 2023 bereits erreicht

Bodelshausen (ots) - Neben vielen anderen Aspekten beinhaltet die Marc Cain Materialstrategie, Baumwolle bis 2023 aus 50% nachhaltigeren Quellen...

„Wir heizen buchstäblich zum Fenster raus“ / 8 Fragen an Dr. Burkard Schulze Darup

München (ots) - Der renommierte Architekt und Experte für nachhaltiges, energieeffizientes Bauen fordert verstärkte Investitionen, um die kostbare Abwärme-Energie...
- Anzeige -

Einladung zum Kongress / Der Kongress Stadt.Klima.Baum am 7. und 8. September 2022

Berlin (ots) - Unter dem Titel "Stadt.Klima.Baum" lädt der Bund deutscher Baumschulen e.V. am 7. und 8. September 2022...

Südtirol veranstaltet „Sustainability Days“: Neue internationale Plattform für die Regionen der Zukunft

Bozen (ots) - Unter dem Motto "Sustainability Days" präsentiert sich die Provinz Südtirol vom 6. bis zum 9. September...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion