RatgeberEntkalker im Test - Preisvergleich und Bewertung 2021

Entkalker im Test – Preisvergleich und Bewertung 2021

-

Kalkablagerungen in Bad und Küche sind nicht nur optisch störend, in elektrischen Geräten wie einem Wasserkocher oder der Waschmaschine können sie auch zu Defekten führen. Hier kann ein Entkalker helfen. In den gängigen Drogerien und im Internet werden zahlreiche verschiedene Kalkentferner angeboten. Helfen diese wirklich? Wir haben es getestet.

Was ist ein Entkalker?

Wie ist die Wirkung von Entkalker? Hand mit Brause spült mit Wasserstrahl die Armatur im Bad

Klassische Entkalker sind chemische Reinigungsmittel zum Entfernen von Kalkablagerungen wie Kesselstein. In der Vergangenheit enthielten diese Reiniger oft chemische Substanzen, die giftig waren und empfindliche Oberflächen angegriffen haben. Seit einiger Zeit gibt es immer mehr biologische Reinigungsmittel, die insbesondere Essigsäure, Zitronensäure und Amidosulfonsäure verwenden. Diese Reiniger sind ebenso kraftvoll und schonen dabei die Umwelt. Sie entfernen Kalk und Ablagerungen nachhaltig.

Entkalker im Selbsttest

Entkalker Selbsttest mit greenrock Universal Entkalker

Wie schon erwähnt, gibt es viele verschiedene Kalkentferner – sowohl im stationären Handel als auch online. Für unseren Test haben wir uns für den Greenrock Entkalker entschieden, der zum Beispiel vom Online-Händler baaboo angeboten wird. Der Shop überzeugt nicht nur durch seine günstigen Preise, der Bestellvorgang ist einfach und unkompliziert, die Lieferungen erfolgen schnell und zuverlässig. So hielten wir unseren Entkalker bereits am nächsten Tag in den Händen und der Test konnte beginnen. Wie bei allen Reinigungsmitteln ist es auch bei diesem Produkt wichtig, sich genau an die Mengenangaben zu halten. Diese befinden sich auf der Rückseite der Flasche oder auf einem Beipackzettel.

Als erstes nahmen wir uns den Wasserkocher und die Kaffeemaschine in unserer Teeküche vor, füllten diese zur Hälfte mit Wasser und brachten es zum Kochen. Danach gaben wir die entsprechende Menge des Pulvers in die Geräte und warteten 10 Minuten. Die zu verwendende Menge des Reinigers ist abhängig vom Härtegrad des Wasser. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Härtegrad Ihr Wasser hat, fragen Sie entweder bei Ihrem zuständigen Wasseramt oder in Ihrer Gemeinde nach. Hier kann man Ihnen weiterhelfen.

Nach 10 Minuten haben wir die Geräte gründlich mit klarem Wasser ausgespült und sie erstrahlten in neuem Glanz, alle Kalkablagerungen waren gründlich entfernt. Aber auch für Oberflächen in Küche und Bad ist ein Entkalker geeignet, wenn sich dort Kalkränder gebildet haben. Hierzu wird der Reiniger entweder direkt auf die Oberfläche oder in verdünnter Form aufgetragen, sollte kurz einwirken und wird dann mit reichlich Wasser abgespült. So können Sie ferner auch Ihre Armaturen reinigen. Aber Achtung – nicht alle Oberflächen dürfen mit einem Entklaker behandelt werden – für Marmor zum Beispiel brauchen Sie einen Spezialreiniger, da die enthaltenen Säuren, die den Kalk lösen, die Oberfläche von Natursteinen angreifen können.

Für uns hat sich der Einsatz des Greenrock Reinigers gelohnt, unsere Geräte waren wieder sauber, die Kaffeemaschine lief wieder schneller durch und auch der Wasserkocher brauchte wieder deutlich weniger Zeit. Das spart zusätzlich noch Strom – ein angenehmer Nebeneffekt und ein weiterer guter Grund, warum man regelmäßig auch technische Geräte entkalken sollte.

Entkalker Erfahrungen und Bewertungen von Kunden

Unsere Erfahrungen werden bereits von vielen Anwendern bestätigt. Besonders beliebt sind ökologische Entkalker, die bei gleicher Reinigungsleistung die Umwelt deutlich weniger belasten. Neben der schnellen und unkomplizierten Reinigung, die diese Produkte bieten, ist der Umweltaspekt in den vergangenen Jahren immer mehr in den Fokus der Verbraucher gerückt.

Entkalker Wirkung

Wie wirkt Entkalker? Hand mit Putzlappen wischt über Badewanne, saubere Armatur ohne Kalk

Wie viel Kalk im Wasser ist, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Der so genannte Härtegrad des Wassers unterscheidet sich von Region zu Region. Den Härtegrad kann man bei den zuständigen Wasserwerken erfragen. Davon ist abhängig, ob und wie oft entkalkt werden muss. Auf Armaturen und Fliesen können Sie Kalkflecken entfernen, indem Sie den Reiniger entweder direkt oder verdünnt auf die zu reinigen Flächen auftragen, kurz einwirken lassen und dann mit reichlich Wasser abspülen. Bitte beachten Sie hier die Angaben der Hersteller hinsichtlich der Mengen und der Oberflächen, auf denen der Reiniger verwendet werden kann.

Duschköpfe und die Feinsiebe von Wasserhähnen können Sie am besten reinigen, wenn Sie diese in eine Schüssel mit dem Reiniger legen und diesen einwirken lassen. Der Reiniger löst die Verkalkungen und bringt den alten Glanz zurück. Duschwände und -türen lassen sich ebenfalls einfach abwischen. Toiletten befreien Sie von Verkalkungen, indem Sie den Reiniger in die Toilettenschüssel geben und einwirken lassen. Zum Entkalken von Kaffeemaschinen oder Wasserkochern nehmen Sie am besten einen Reiniger auf Zitronensäurebasis und verwenden diesen entsprechend der Herstellerangaben.

Entkalker Anwendung

Wie schon erwähnt, Entkalker sind chemische Reinigungsmittel, die nur nach Angaben der Hersteller verwendet werden sollen. Je nach Produkt tragen Sie den Reiniger direkt oder verdünnt auf die zu reinigenden Flächen auf, lassen ihn einwirken und spülen den Reiniger sowie die gelösten Rückstände mit reichlich klarem Wasser ab.

Was sind Entkalker Inhaltsstoffe?

Folgende Inhaltsstoffe können enthalten sein:

Ist ein Entkalker umweltschonend?

Immer mehr ökologische Reiniger erobern den Markt und sind aus den Regalen der Drogerien und Supermärkte nicht mehr wegzudenken. Viele Reiniger, die zum Entkalken verwendet werden, enthalten inzwischen organische Säuren, zum Beispiel Zitronen- oder Essigsäure. Diese belasten die Umwelt deutlich weniger und lassen sich besser abbauen.

Welche natürlichen Entkalker gibt es?

Wie schon erwähnt, kann man Kalkablagerungen auch mit natürlichen Säuren beseitigen. Hierfür sind besonders Essig und Zitronen, aber auch Backpulver geeignet.

Essig

Wer zum Entkalken einfachen Haushaltsessig verwenden will, muss einen Essig nehmen, der etwa fünf Prozent Essigsäure enthält. Verkalkte Duschköpfe oder Perlatoren werden in eine Schale mit Essig gelegt. Allerdings dauert das Entkalken mit Essig recht lange.

Backpulver

In etwas Wasser aufgelöst, können Sie mit Backpulver zum Beispiel Ihren Wasserkocher oder Kaffeemaschine entkalken. Auch auf  Armaturen funktioniert Backpulver als Kalkentferner: Mit etwas Wasser zu einer Paste verrühren, auftragen, etwa eine Stunde einwirken lassen und dann mit reichlich Wasser abspülen.

Natron

Natron ist keine Säure und kann daher keinen Kalk entfernen. Allerdings können Sie durch die Zugabe von Natron ins Wasser den Härtegrad verringern.

Zitronensäure

Die Säure sorgt für eine chemische Reaktion, die das Gestein auflöst. Dazu geben Sie 1-2 Tl auf 1 Liter Wasser und reinigen die entsprechenden Flächen damit. Bei starken Verkrustungen können Sie einen alten Lappen oder Küchenpapier mit der Lösung über Nacht auf die Armaturen oder Flächen legen und einwirken lassen.

Hat die Stiftung Warentest Entkalker bereits getestet?

Von der Stiftung Warentest wurden bereits zahlreiche Entkalker untersucht. Die Ergebnisse der Studie sind auf der Homepage der Stiftung gegen ein geringes Entgelt abrufbar.

Gibt es Studien zu Entkalker?

Neben der Stiftung Warentest hat auch Ökotest bereits verschiedene Produkte genauer untersucht. Auch diese Ergebnisse können auf der Homepage von Ökotest nachgelesen werden.

Wo können Sie Entkalker kaufen?

Hier haben Sie zwei Alternativen:

  • Kauf im stationären Handel
  • Kauf im Internet

Wo gibt es Entkalker zum günstigsten Preis?

Viele Reiniger sind bereits für wenige Euro erhältlich. Trotzdem lohnt sich auch hier ein Preisvergleich. Insbesondere im Internet können Sie immer wieder von günstigen Preisen profitieren.

Entkalker im Vergleich

Wir haben einen kleinen Preisvergleich für Sie erstellt. Die beiden Reiniger können durch ihre hohe Reinigungsleistung und ihre Umweltverträglichkeit überzeugen. Vergleicht man die Kundenbewertungen, schneiden beide Reiniger sehr gut ab – hier ist es wirklich nur der Preis, der den Unterschied macht.

greenrock Universalentkalker

Der hochwertige Universalkalkentferner wird in flüssiger Form angeboten und eignet sich sowohl zum Entkalken von Kaffeemaschinen und Wasserkochern als auch zum Reinigen von Armaturen und unempfindlichen Oberflächen. Er enthält Amidosulfonsäure und Zitronensäure.

Binford Entkalker

Der starke Flüssigentkalker wird als Konzentrat angeboten und eignet sich zum Entkalken vieler Geräte, Armaturen und verschiedener Oberflächen. Mit diesem kraftvollen Reiniger entfernen Sie mühelos auch hartnäckige Kalkablagerungen – ohne lästiges Schrubben.

   
Anzeige
    Unsere Empfehlung
Produkt BINFORD Entkalker greenrock Universalentkalker
Wirkung ✅ Entfernt selbst hartnäckige Kalkablagerungen
✅ Oberflächen: Edelstahl, Arbeitsplatten, Töpfe etc.
✅ Geräte: Wasserkocher, Kaffeemaschine, Waschmaschine etc.
✅ Konzentrat zum Anmischen
✅ Entfernt selbst hartnäckige Kalkablagerungen
✅ Oberflächen: Edelstahl, Arbeitsplatten, Töpfe etc.
✅ Geräte: Wasserkocher, Kaffeemaschine, Waschmaschine etc.
✅ Kraftvolle Formel mit Zitronensäure und Amidosulfonsäure
Inhalt 750 ml 750 ml
Preis 12,90 Euro
19,90 Euro
7,95 Euro
9,99 Euro
Herstellung in DE JA JA
Versandkosten KOSTENLOS ab 29 Euro Bestellwert KOSTENLOS ab 29 Euro Bestellwert
Lieferzeit 1-3 Tage 1-3 Tage
Bewertung ★ ★ ★ ★ ★ 5/5 ★ ★ ★ ★ ★ 5/5
Preis-Leistung ★ ★ ★ ★ 4/5 ★ ★ ★ ★ ★ 5/5
 

Fragen und Antworten

Uns erreichen immer wieder zahlreiche Fragen zu den von uns vorgestellten Produkten. Hier haben wir die wichtigsten für Sie zusammengestellt.

Kann ich Entkalker bei DM, Rossmann oder Müller kaufen?

Ja, die gängigen Drogeriemärkte bieten verschiedene Kalkentferner an.

Kann ich mit einem Entkalker auch die Senseo entkalken?

Ja, hier sollten Sie nur darauf achten, einen biologischen Reiniger zu benutzen.

Kann ich Entkalker auch bei Amazon bestellen?

Ja, Sie können viele Kalkentferner auch bei Amazon bestellen.

Wie entkalke ich die Spülmaschine?

Für die Spülmaschine gibt es Spezialkalklöser, sowohl als Pad als auch in flüssiger Form, die direkt in die Maschine gegeben werden.

Unsere Entkalker Bewertung

Kalkentferner sind hochkonzentrierte Reiniger, mit denen Sie mühelos Kalkablagerungen entfernen können. Die Entfernung von Kalk und Schmutzrückständen erfolgt ohne lästiges Schrubben. Viele Kunden nutzen einen Kalkentferner insbesondere für ihre elektrischen Haushaltsgeräte wie Kaffeemaschinen und Wasserkocher. Diese Reiniger erleichtern die Hausarbeit und überzeugen durch ihre Reinigungsleistungen.

Lena Schnellhttps://gruenspar.de
Meine Eltern waren schon immer sehr umweltbewusst und seit ich für mein Ökologie Studium ausgezogen bin, versuche auch ich ohne Plastik zu leben und die Nachhaltigkeit in meinem Alltag zu verbessern. Nicht jeder hat das Glück, es bereits vorgelebt zu bekommen, deswegen möchte ich meinen Teil dazu betragen, auch anderen zu zeigen, wie einfach es sein kann. Denn nur, wenn wir mit anderen darüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, können wir andere unterstützen, den gleichen Weg zu gehen.

Neueste Beiträge

So lebt man klimaneutraler und erkennt klimaneutrale Unternehmen

Berlin (ots) - Der Klimawandel zeigt sich im Alltag nicht nur theoretisch. Dürren, Starkregenperioden, Überschwemmungen, Wirbelstürme und immer neue...

Grüner Wasserstoff kann schon bis 2025 konkurrenzfähig werden

Düsseldorf (ots) - Wasserstoff ist im Kontext der Energiewende in aller Munde. Er macht es möglich, die CO2-Emissionen in...

360 Grad AGRAVIS: Nachhaltige Landwirtschaft im Fokus

Münster (ots) - Wie sieht die Tierhaltung der Zukunft aus? Was kann Digitalisierung leisten und welche Chancen bietet nachhaltiges...

Ökologische Nachhaltigkeit bei allen fiktionalen Produktionen des SWR

Stuttgart, Baden-Baden, Mainz (ots) - Der SWR verpflichtet sich, ab dem Jahr 2022 sämtliche fiktionalen Produktionen nach ökologischen Mindeststandards...
- Anzeige -

Deutsche Bischofskonferenz legt Dokumentation zum Schöpfungsengagement in den (Erz-)Bistümern vor

Bonn (ots) - Die Deutsche Bischofskonferenz legt heute (25. Oktober 2021) erstmalig eine Dokumentation über den Stand des Schöpfungsengagements...

Biodiversity Challenge von Mondelez Deutschland: Das sind die Gewinner*innen! / Ideengeber*innen zur Förderung der Artenvielfalt freuen sich über ein Preisgeld von insgesamt 50.000 Euro

Bremen (ots) - Strahlende Gesichter der glücklichen Gewinner*innen der "Biodiversity Challenge" krönen das Ende einer spannenden Pitch-Night von Mondelez...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion