Innovation im Mineralwasser-Segment: PET-Einwegflaschen von VILSA-BRUNNEN weisen ab sofort höheren Produktschutz auf

0
785

Bruchhausen-Vilsen (ots) –

Als privatgeführtes Familienunternehmen zählt VILSA zu den größten Mineralwassermarken in Deutschland und zeitgleich zum meistverkauften Bio-Mineralwasser. Die Qualität zu sichern und der Natur mehr zurückzugeben als man von ihr bekommt, ist für das Familienunternehmen eine Herzensangelegenheit. Um das natürliche Bio-Mineralwasser wie einen Schatz zu behüten, nutzt VILSA ab sofort als erste Mineralwassermarke im deutschen Markt die KHS-Barrieretechnologie Plasmax für das gesamte Einwegportfolio. Eine Innovation, durch die jede rPET-Einwegflasche glasähnliche Eigenschaften bekommt. Trotzdem bestehen die Gebinde weiterhin zu 100 Prozent aus recyceltem Material und sind somit zu 100 Prozent recyclingfähig.“Bereits 2019 haben wir unser gesamtes Einwegportfolio von Bio-Mineralwasser auf rPET umgestellt. Die neue Technologie ist ein weiterer Schritt in unserer Qualitätsoffensive im Markt, mit der wir unseren Kunden und Konsumenten stets das bestmögliche Produkt anbieten wollen. Wir werden damit neue Qualitätsmaßstäbe setzen und unser Angebot an Bio-Produkten weiter ausbauen“, so Henning Rodekohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der VILSA-GRUPPE.

Zukunftsweisende Lösungen für beste Produktqualität: VILSA setzt auf Partner KHS

Plasmax ist eine Technologie des Dortmunder Systemanbieters KHS und wurde in enger Zusammenarbeit für die Mineralwassermarke VILSA zur Marktreife gebracht. „Beide Unternehmen verbindet der Anspruch, mit der Entwicklung zukunftsweisender Lösungen die Qualität der Produkte bestmöglich zu sichern. VILSA gehört mit der Nutzung unserer Barrieretechnologie für PET-Einwegflaschen zu einem der Vorreiter im Markt“, so Stefan Knappmann, Vertriebsleiter Deutschland und Schweiz bei KHS. Begonnen hat die Geschichte von Plasmax bereits Anfang der 2000er-Jahre als Joint Venture der Schott AG und der SIG Corpoplast zur Plasmaxbeschichtung von PET-Flaschen. Die Entwicklung des Beschichtungsverfahrens wurde ursprünglich für hochsensible Produkte aus dem Medizinbereich gestartet, um die darin befindlichen, besonders empfindlichen Stoffe zu schützen. „Damit wurden hochsensible pharmazeutische Produkte vor der Migration von Stoffen geschützt“, erklärt Knappmann.

Flexibilität und Frischeschutz: Verpackungslösung vereint Vorteile von Glas und PET

Plasmax verbindet die schützenden Eigenschaften einer Glasflasche, wie hohen Produktschutz und langanhaltende Frische, mit den Gewichtsvorteilen einer PET-Flasche, hat zudem aber wesentlich höhere Barriereeigenschaften als PET. Da natürliche Rohstoffe empfindlicher sind, ist dies insbesondere für Produkte in Bio-Qualität und Direktsäfte von Vorteil. Die KHS-Barrieretechnologie schützt effektiv vor Sauerstoffeintrag und CO2-Verlust und ermöglicht ein hundertprozentiges Flasche-zu-Flasche-Recycling. Durch die Schutzschicht gehen keine Inhaltsstoffe verloren. So sind die Produkte wirksamer vor Einflüssen von außen geschützt und der Geschmack ist noch besser gesichert. „Bei Bio-Mineralwasser einen neuen Standard für Produktqualität zu definieren, also ein unverfälschtes Frischeerlebnis für rPET-Einweg zu erreichen – das gibt es so nur bei VILSA“, so Stefan Knappmann. Aufgetragen wird die Barrierebeschichtung unmittelbar nach der Flaschenformung, und zwar hauchdünn an der Innenseite des Kunststoffbehälters. Die hier zum Einsatz kommende SiOx-Barriere ist zu 100 Prozent transparent und sorgt für den einzigartigen Frischeschutz. Durch die hauchdünne Beschichtung wird sichergestellt, dass das Glas nicht zerbrechen kann, da dieses unablöslich an das PET gebunden ist. Zudem behält die Flasche ihre gewohnten Eigenschaften an Flexibilität bei. Plasmax ist für Verbraucher komplett unbedenklich und lebensmittelrechtlich zugelassen.

#ProtectingTomorrowToday: Ein weiterer Meilenstein für die Umwelt

Die universelle Barrierebeschichtung für höchste Qualitätsanforderungen sorgt für eine längere Haltbarkeit der Produkte. VILSA-BRUNNEN leistet damit einen aktiven Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung. Darüber hinaus erlaubt der Einsatz von Plasmax, natürliche Rohstoffe noch stärker in den Produkten einzusetzen und den Kunden in noch größerem Umfang natürlichere Produktkonzepte anzubieten. Die rPET-Flaschen mit der Plasmaxbeschichtung lassen sich zu 100 Prozent in den Wertstoffkreislauf zurückzuführen und entsprechen damit dem Leitbild von VILSA #ProtectingTomorrowToday. Im Standardrecyclingprozess wird die Beschichtung ohne zusätzliche Schritte durch die Reinigungslauge abgewaschen und die PET Flakes liegen wieder sortenrein vor.

Über VILSA

Die Marke VILSA ist Dachmarke des privat geführten Familienunternehmens VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH. Sie ist im bundesweiten Mineralwasser-Markenranking eine der führenden deutschen Mineralwassermarken. Das natürliche Mineralwasser von VILSA ist nachweislich seit Jahrtausenden unberührt und wird unter strengsten Auflagen gefördert. Der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen ist elementarer Bestandteil der Firmenphilosophie des Familienunternehmens. Daher unterstützt VILSA-BRUNNEN Projekte, die die Natur und deren kostbare Ressourcen schützen und die eigenen Quellen für die folgenden Generationen bewahren.

Über die KHS Gruppe

Die KHS Gruppe ist einer der weltweit führenden Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen in den Bereichen Getränke und flüssige Lebensmittel. Zur Unternehmensgruppe zählen neben der Muttergesellschaft (KHS GmbH) diverse ausländische Tochtergesellschaften mit Produktionsstandorten in Ahmedabad (Indien), Waukesha (USA), Zinacantepec (Mexiko), São Paulo (Brasilien) und Kunshan (China). Hinzu kommen zahlreiche internationale Verkaufs- und Servicebüros. Am Stammsitz in Dortmund sowie in ihren weiteren Werken in Bad Kreuznach, Kleve, Worms und Hamburg stellt die KHS moderne Abfüll- und Verpackungsanlagen für den Hochleistungsbereich her. Die KHS Gruppe ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der im SDAX notierten Salzgitter AG. 2022 realisierte die Gruppe mit 5.002 Mitarbeitenden einen Umsatz von rund 1,291 Milliarden Euro.

Pressekontakt:
Unternehmenssprecherin VILSA-BRUNNEN
Bettina Knaupe
Tel.: 04252 392 301
Mobil: 0170 9847282
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: VILSA-BRUNNEN Otto Rodekohr GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots