Neues Lernangebot für Kindergärten: Der Trenn-Bär vermittelt die richtige Mülltrennung

0
843

Köln (ots) –

Mit einem neuen, spannenden Lernangebot will die Initiative „Mülltrennung wirkt“ Kindergartenkindern spielerisch erklären, wie richtige Abfalltrennung geht und was sie bringt. Der Trenn-Bär soll als Heldenfigur und Herzstück des Angebots das Bewusstsein für umweltfreundliches Handeln von klein auf stärken. Auch für Grundschulen wird es – zusätzlich zu dem bereits bestehenden Mülltrennung-Unterrichtsmaterial – bald ein altersgerechtes Trenn-Bär-Angebot geben.

„Der Trenn-Bär lädt Kindergartenkinder auf Augenhöhe dazu ein, mehr über das wichtige Thema Mülltrennung zu erfahren und ermutigt sie als Vorbild, selbst aktiv zu werden. Als Identifikationsfigur tritt er nicht mit erhobenem Zeigefinger auf, sondern begrüßt die Kinder mit einem freundlichen Lächeln und einer offenen Haltung“, erklärt Axel Subklew, Sprecher von „Mülltrennung wirkt“. Der Trenn-Bär, ein Eisbär in den leuchtenden Farben der Initiative – Gelb und Magenta -, trägt die Arbeitskleidung eines Müllwerkers. „Der Eisbär als bedrohte Art wurde ausgewählt, um die Bedeutung des Umweltschutzes hervorzuheben.“

Mit der Trenn-Bär-Box baut „Mülltrennung wirkt“ das Bildungsangebot für Kitas aus. In der Box befindet sich eine Handpuppe, mit der der Trenn-Bär von den pädagogischen Fachkräften zum Leben erweckt werden kann, sowie kindgerechte Arbeitsmaterialien für einen zehntägigen Lehrplan, der das richtige Mülltrennen durch spielerische Aktivitäten und spannende Geschichten vermittelt.

Als idealer Wegbegleiter für Kinder, um spielerisch und mit Begeisterung die Welt der Mülltrennung zu entdecken, soll der Trenn-Bär auch bei Veranstaltungen in voller Größe auftreten – in Form des Trenn-Bär-Kostüms. Über die Internetseite von „Mülltrennung wirkt“ kann das Kostüm ausgeliehen werden.

Der Trenn-Bär ist, als fröhlicher Comic-Charakter, auf der Internetseite der Initiative präsent. Dort stehen auch Grundschul-Lehrkräften umfangreiche Lernmaterialien rund um das Thema Mülltrennung zur Verfügung. Das Trenn-Bär-Konzept für Grundschulkinder soll hier in Kürze folgen.

„Kinder sind die Zukunft unserer Gesellschaft und es liegt in unserer Verantwortung, ihnen die Wichtigkeit eines umweltbewussten Handelns nahezubringen“, sagt Axel Subklew. „Durchschnittlich etwa 30 Prozent der in den Gelben Tonnen und Gelben Säcken gesammelten Abfälle gehören dort nicht hinein – das sind rund 750.000 Tonnen pro Jahr. Mit dem Trenn-Bär möchten wir gemeinsam mit Kindern dieses Problem angehen und zeigen, wie einfach es ist, Müll richtig zu trennen.“

Kindergärten können die Trenn-Bär-Box mit Handpuppe samt Unterrichtsmaterial unentgeltlich bestellen. Auch das Ausleihen des Trenn-Bär-Kostüms für Veranstaltungen ist kostenlos. Notwendig hierzu ist jeweils das Ausfüllen eines einfachen Online-Formulars unter www.muelltrennung-wirkt.de/trennbaer.

Bildmaterial und die Pressemitteilung zum Download sowie weitere Informationen zum Thema richtige Mülltrennung finden Sie unter: www.mülltrennung-wirkt.de/presse

Über „Mülltrennung wirkt“

„Mülltrennung wirkt“ ist eine Initiative der dualen Systeme in Deutschland. Die dualen Systeme organisieren mit ihren Dienstleistern aus der Entsorgungs- und Recyclingbranche die Sammlung, Sortierung und Verwertung gebrauchter Verkaufsverpackungen. Grundlage für ihre Arbeit ist das Verpackungsgesetz. An der bundesweiten Initiative „Mülltrennung wirkt“ sind aktuell zehn duale Systeme beteiligt. Gemeinsam wollen sie über richtige Abfalltrennung und Recycling von Verpackungen aufklären, mit Irrtümern und Müllmythen aufräumen und möglichst viele Menschen zum Mitmachen motivieren.

Pressekontakt:
Pressebüro „Mülltrennung wirkt“
c/o Maria Marberg
Mobil: +49 (0)175 59 64 229
presse@mülltrennung-wirkt.deAxel Subklew, Experte der Initiative „Mülltrennung wirkt“
Tel.: +49 (0)2203 50 26 414 | Mobil: +49 (0)178 24 46 547
subklew@mülltrennung-wirkt.de
Original-Content von: Initiative „Mülltrennung wirkt“, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots