SolydEra und KBR treiben Energiewende an mit grünem Ammoniak

0
823

Pergine, Valsugana, Italy (ots) –

SolydEra will mit KBR (NYSE: KBR) integrierte Lösungen für die kostengünstige Produktion von sauberem Ammoniak mit erneuerbaren Energien anbieten.

In einer Absichtserklärung erklärte KBR, die SOE-Technologie (Solid Oxide Electrolysis) von SolydEra in sein firmeneigenes K-GreeN®-Verfahren zu integrieren, um hocheffiziente grüne Ammoniakkapazitäten für die Märkte weltweit bereitzustellen. Es wird erwartet, dass die Kombination der Technologien von KBR und SolydEra die wettbewerbsfähigsten Kosten für kohlenstoffneutrales Ammoniak liefern wird, um die Energiewende weltweit zu beschleunigen.

„Wir freuen uns, mit SolydEra zusammenzuarbeiten, um neue Wege für eine nachhaltige, grüne Ammoniakproduktion zu entwickeln“, sagte Doug Kelly, KBR President, Technology. „Die innovative kohlenstofffreie grüne Ammoniak-Technologie von KBR wird in Verbindung mit dem hocheffizienten Festoxid-Elektrolyseur von SolydEra die Kosteneffizienz steigern, die erforderlich ist, um sauberes Ammoniak zu einer wettbewerbsfähigen Energiealternative zu machen.“

„Ammoniak ist eine der weltweit am meisten produzierten Chemikalien, und im Zuge der globalen Energiewende wird ein exponentielles Nachfragewachstum erwartet. Wir sind stolz darauf, mit KBR zusammenzuarbeiten, und durch Bereitstellung der innovativen SOE-Technologie von SolydEra einen großen Beitrag zur Entwicklung eines effizienten kohlenstoffneutralen Ammoniakproduktionssystems leisten zu können“, sagte Martin Füllenbach, Chairman und CEO von SolydEra.

KBR hat seit 1943 Lizenzen für Ammoniakanlagen in aller Welt erteilt und diese konzipiert und gebaut. Grünes Ammoniak gilt als eine der praktikabelsten Optionen für den weltweiten Übergang von fossilen Brennstoffen zu erneuerbaren Energien und kann direkt als kohlenstofffreier Dünger, Wasserstofftransportkraftstoff oder Chemikalie verwendet werden.

Über SolydEra:

SolydEra ist ein weltweit führender Anbieter von Festoxidzellen, -stapeln und -lösungen und verfügt über die größte jährliche Produktionskapazität in Europa. Die Festoxidtechnologie des Unternehmens hat sich in der Praxis bewährt und bietet sowohl im Brennstoffzellen- als auch im Elektrolysebetrieb eine erstklassige Leistung und Haltbarkeit. Das Unternehmen verfügt über Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie industrielle Produktionsstätten in Italien, der Schweiz und Australien. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Trentino Alto Adige, Italien.

Besuchen Sie www.solydera.com

Über KBR

Wir liefern wissenschaftliche, technologische und technische Lösungen für Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt. KBR beschäftigt rund 33.000 Mitarbeiter, die in 33 Ländern vielfältige, komplexe und unternehmenskritische Aufgaben erfüllen.

KBR ist stolz darauf, mit seinen Kunden auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten, um Technologie, Mehrwertdienste und langfristige Betriebs- und Wartungsdienste bereitzustellen und so eine konsistente Lieferung mit vorhersehbaren Ergebnissen zu gewährleisten. Bei KBR liefern wir.

Besuchen Sie www.kbr.com

Pressekontakt:
Francesca Gaviraghi
+39 0461 1755092Dr. Rainer Ohler
+491724890353
Original-Content von: SolydEra, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots