Ratgeber Umweltschonender Fahrstil - spar dir viel Geld mit diesen...

Umweltschonender Fahrstil – spar dir viel Geld mit diesen 6 Tipps!

-

Allein dein Fahrstil entscheidet über deinen Energieverbrauch beim Autofahren und letztlich darüber, ob und wieviel du Geld sparen kannst. Gleichzeitig handelst du auch nachhaltig und umweltschonend, wenn du deinen Fahrstil entsprechend anpasst. Schon mit wenigen Tricks kannst du im Handumdrehen deinen CO2-Ausstoß erheblich vermindern. Dabei sparst du über einen längeren Zeitraum gleich literweise Benzin oder Diesel ein. Im Durchschnitt ist eine Ersparnis von 20 Prozent an Kraftstoff möglich, wenn die Fahrweise umweltgerecht angepasst wird. Dies sollte Ansporn genug sein, es einmal auszuprobieren. Denn die Kraftstoffpreise steigen immer mehr. Nutze die nächsten sechs Tipps und spare bares Geld, das du dann für andere Dinge ausgeben kannst.

Tipp 1: Generell Schaltfahrzeuge mit niedrigen Drehzahlen fahren

Die Empfehlungen für das energiesparende Drehzahlenfahren können je nach Automodell abweichen. Allerdings ist generell anzuempfehlen, das Fahren in niedriger Drehzahl zum umweltschonend fahren und zum Geldsparen zu nutzen. Hierbei sollte eine Motordrehzahl von zweitausend bis zweitausendfünfhundert Umdrehungen nach Möglichkeit generell nicht überschritten werden. Wie du das in deiner täglichen Fahrpraxis erreichst? Du musst einfach früher in einen höheren Gang schalten. Das bedeutet konkret, dass du bei Tempo 40 einfach schon im vierten Gang und bei Tempo 60 einfach schon im fünften Gang bist. Wenn du die 60 km/h nämlich im dritten Gang auf hohem Umdrehungslevel fährst, dann verbrauchst du ungefähr 25 Prozent mehr Treibstoff im Vergleich zu einem Hochschalten in den fünften Gang.

Tipp 2: Motor so wenig wie irgendwie möglich im Leerlauf stehenlassen

Wenn du stehst, dann mach‘ einfach den Motor aus. Der Leerlauf des Motors ist ein gewaltiger Kraftstofffresser. Es wird sich für dich sofort lohnen. Stehst du im Stau, an einer Baustellenampel oder an einem Bahnübergang länger als 15 Sekunden, lohnt sich das Ausschalten des Motors sofort. Gleiches gilt auch für ein Motorwarmlaufen im Winter. Zum einen ist das Motorlaufenlassen nicht erlaubt. Und zum anderen benötigen moderne Motoren keinen Warmlauf im Leerlauf. Um die Umwelt nicht unnötig zu belasten und keinen überflüssigen Lärm zu produzieren, sollte der Motor nicht im Leerlauf laufen. Gleichzeitig kann hierdurch viel Kraftstoff eingespart werden.

Tipp 3: Richtiger Reifendruck spart Kraftstoff

Deinen Reifendruck solltest du unbedingt regelmäßig kontrollieren. Zum einen stellst du damit sicher, dass sich die Reifen auch gleichmäßig abnutzen. Zum anderen ist der richtige Reifendruck immer wichtig für den Rollwiderstand. Je niedriger der Rollwiderstand deiner Reifen ist, um so mehr Kraftstoff sparst du automatisch ein. Ein zu niedriger Reifendruck führt immer zu einem erhöhten Rollwiderstand als normal und führt auch gleich zu einem höheren Kraftstoffverbrauch. Für den Reifendruck ist es empfehlenswert, sich am Sollwert für die Maximalbeladung zu orientieren, wenn möglichst viel Kraftstoff eingespart werden soll.

Tipp 4: Ballast aus dem Auto räumen und Kraftstoff sparen

Deinen Kraftstoffverbrauch kannst du sehr gut reduzieren, wenn du unnötigen Ballast aus deinem Auto entfernst. Gepäckstücke, die nicht unbedingt immer mitgenommen werden müssen, sollten aus dem Fahrzeug geräumt werden. Denn der unnötige Ballast kostet bei jeder Fahrt nur unnötig zusätzlichen Treibstoff. Selbst Auf- und Anbauten am Fahrzeug erhöhen den Kraftstoffverbrauch. Träger, Spoiler oder Fahrradhalter, die nicht benötigt werden, erhöhen das Gesamtgewicht und den Luftwiderstand. Hierdurch wird für das Fahren auch automatisch mehr Kraftstoff benötigt. Je mehr Kilometer zurückgelegt werden, um so höher wird der Verbrauch. Alle Träger, die nicht benötigt werden, sollten für weitere Fahrten einfach demontiert werden.

Tipp 5: Stromverbrauch im Fahrzeug verbraucht auch Kraftstoff

Wenn du deinen Stromverbrauch im Auto reduzierst, wirst du automatisch Treibstoff einsparen. Sehr viel Strom benötigen alle Geräte, die über den Zigarettenanzünder Strom beziehen. Auch die Klimaanlage verbraucht viel Strom, der über den Kraftstoff hergestellt wird. Neben Ladegeräten am Zigarettenanzünder und der Klimaanlage benötigen alle Heizungen, Lüftungen und Lichter Strom. Insbesondere das Fernlicht, die Sitzheizung und die Heckscheibenheizung sind wahre Stromfresser. Der kontrollierte Einsatz dieser Bereiche kann sehr viel Kraftstoff einsparen, Kosten reduzieren und dich umweltschonend fahren lassen.

Tipp 6: Unbedingt vorausschauend fahren

Wenn du vorausschauend und defensiv fährst, sparst du Kraftstoff ein und schonst gleich die Umwelt und deinen Geldbeutel damit. Gerade das Beschleunigen und Anfahren verbraucht sehr viel Kraftstoff. Wer stark beschleunigt, obwohl er gleich an einer roten Ampel anhalten muss, ist sicherlich Erster an der roten Ampel. Das ist aber kein vorausschauendes Fahren, sondern ein Verschleudern von Ressourcen und auch Geld. Du fährst vorausschauend, wenn du immer ausreichend Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug hälst, um genug Reaktionszeit und Handlungsmöglichkeiten zu haben.

Lena Schnellhttps://gruenspar.de
Meine Eltern waren schon immer sehr umweltbewusst und seit ich für mein Ökologie Studium ausgezogen bin, versuche auch ich ohne Plastik zu leben und die Nachhaltigkeit in meinem Alltag zu verbessern. Nicht jeder hat das Glück, es bereits vorgelebt zu bekommen, deswegen möchte ich meinen Teil dazu betragen, auch anderen zu zeigen, wie einfach es sein kann. Denn nur, wenn wir mit anderen darüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, können wir andere unterstützen, den gleichen Weg zu gehen.

Neueste Beiträge

Wachstumsschritt in Italien: Schur Flexibles Group übernimmt Verpackungsspezialisten Sidac SpA

Wiener Neudorf (ots) - Mit Sidac SpA erweitert die Schur Flexibles Group ihr Netzwerk am italienischen Markt um ein...

NORMA verkauft Mineralwasser von SURF künftig in ressourcenschonenden rPET-Flaschen / Reduktion von Plastikverschwendung um 50 Prozent

Nürnberg (ots) - In Sachen Nachhaltigkeit kann jetzt erst recht kaum ein Lebensmittel-Discounter NORMA das Wasser reichen. Denn das...

Klimaneutral: Krombacher Brauerei erfüllt Kriterien der ZNU-Klimaschutzinitiative ‚ZNU goes Zero‘

Krombach (ots) - Nachhaltigkeit ist bei der Krombacher Brauerei fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Seit vielen Jahrzehnten setzt sich das...

Earth Hour 2021: Messer schaltet wieder das Licht aus

Bad Soden / Krefeld (ots) - Auch in diesem Jahr beteiligt der weltweit größte familiengeführte Industriegasespezialist Messer sich an...

Symbolisches Zeichen für den Klimaschutz: McDonald’s Deutschland schaltet zur internationalen Earth Hour seine Golden Arches ab

München (ots) - Bei McDonald's Deutschland heißt es am Samstag: Licht aus. Im Rahmen der internationalen Earth Hour nimmt...

Systalen®: Ein Stück Unabhängigkeit in der Rohstoffversorgung / Revolutionäres Produkt: Flasche für flüssige Füllgüter aus Recycling-LDPE aus dem Gelben Sack / Nachhaltige Alternative zu...

Köln (ots) - Hersteller von Kunststoffverpackungen in Deutschland klagen über knappen und teuren Rohstoff: Die Kunststoffhersteller liefern vermehrt nach...

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion