Ratgeber5 Tipps zum Wasser sparen

5 Tipps zum Wasser sparen

-

Ganz egal, ob bei euch zu Hause das Gebrauchswasser mit einer Zentralheizung oder in einem Boiler erwärmt wird, es verbraucht Energie. Besser Du gehst deshalb sparsam damit um und sparst dabei gleichzeitig Emissionen und auch bares Geld. Dadurch trägst Du effektiv zum Klimaschutz bei und kannst zudem deine Verbrauchskosten ganz entscheidend mit einigen wenigen Änderungen zum Wasser sparen senken.

Hände waschen mit kaltem Wasser und Wasser ausstellen

Wasch deine Hände zukünftig einfach mit kaltem Wasser und genieße den positiven Effekt für deine Abwehrkräfte. Ebenso kannst du beim Einseifen das Wasser auch gleich ganz ausstellen, das gilt natürlich auch bei der täglichen Zahnpflege und unter der Dusche. Ein Vollbad sollte eher die Ausnahme sein und das Duschen zu zweit macht doch ohnehin viel mehr Spaß als alleine.

Stopp-Funktion der Toilettenspülung nutzen

Ein sparsamer Gebrauch der Toilettenspülung spart wertvolle Wasserreserven. Durch den Gebrauch der Stoppfunktion nach einem kleinen Geschäft wird verhindert, dass literweise kostbares Wasser einfach ins Abwasser geleitet wird. Natürlich sollte dennoch nicht übertrieben kurz gespült werden, falls der volle Inhalt des Spülkastens einmal wirklich nötig ist.

Spülmaschine nur voll laufen lassen

Schalte deine Spülmaschine nur ein, nachdem Du sie ordentlich befüllt hast. Das bezieht sich insbesondere auf die Ausnutzung des vorhandenen Platzes. Eine sparsame Maschine mit entsprechender Energieeffizienzklasse benötigt deutlich weniger Wasser und Energie für einen Spülvorgang als das Spülen von Hand. Vor allem im Sparprogramm und ohne zusätzliches Vorspülen lassen sich so leicht einige Euros und viele Kilogramm an CO² pro Jahr einsparen.

Richtig Wäsche waschen

Gleiches gilt ebenso für deine Waschmaschine. Beim Verzicht auf einen Vorwaschgang und unter Verwendung der niedrigsten benötigten Temperatur summiert sich die Ersparnis schnell. Zusätzlich kann meist ohnehin auf Trockner und Vorwäsche verzichtet werden. Nimmst Du nur durchschnittlich 160 Waschgänge jährlich an und reduzierst die Waschtemperatur um 20° von 60 auf 40, sparst Du schon über hundert Euro ein. Gleichzeitig belastest du die Umwelt mit bis zu 250 Kilogramm CO² weniger – eine durchaus beachtliche Summe.

Zusatztipp zum Wasser sparen

Besorg dir einen Durchflussbegrenzer im Baumarkt! Das kleine Wunderding gibt es schon für den Spottpreis von 1 bis 3 Euro. Mit dem auch als „Strahlregler“ oder „Perlator“ bekannten Produkt wird der Wasserverbrauch um bis zu zwei Drittel der üblichen Menge reduziert. Dabei reduziert dieser einfach die Menge, indem er den Wasserstrahl gleichzeitig verbreitert und verlangsamt. Dadurch wird ganz ohne Komfortverlust der Strahl sogar fühlbar weicher und angenehmer auf deiner Haut. Zudem kannst Du so nicht nur Wasser sparen, sondern sparst Du natürlich beinahe sofort nach der Installation auch bares Geld.

Lena Schnell
Lena Schnellhttps://gruenspar.de
Meine Eltern waren schon immer sehr umweltbewusst und seit ich für mein Ökologie Studium ausgezogen bin, versuche auch ich ohne Plastik zu leben und die Nachhaltigkeit in meinem Alltag zu verbessern. Nicht jeder hat das Glück, es bereits vorgelebt zu bekommen, deswegen möchte ich meinen Teil dazu betragen, auch anderen zu zeigen, wie einfach es sein kann. Denn nur, wenn wir mit anderen darüber sprechen und unsere Erfahrungen teilen, können wir andere unterstützen, den gleichen Weg zu gehen.

Neueste Beiträge

55 Marken sowie Katharina Rogenhofer in Wien als „GREEN BRANDS Austria“ ausgezeichnet / Auch der Österreichische Umweltjournalismus-Preis wurde im Rahmen der Gala verliehen

Wien (ots) - Die internationale GREEN BRANDS Organisation hat gestern 55 "grüne" österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN...

Ein Tech-Kit im Sinne der Umwelt

Zum heutigen Leben gehören meist auch mobile Geräte wie Smartphones. Unabhängig davon, ob diese privat oder geschäftlich genutzt werden,...

Kölner Angestellte „ackern“, Arbeitgeber spendet Bäume für die Stadt

Köln (ots) - Die Mitarbeitenden des Online-Fotoservices Pixum aus Köln haben am vergangenen Samstag buchstäblich "geackert", um ihre Stadt...

Das neue Feuerwerk ist grün

Ratingen (ots) - - Umweltfreundlich: Pyrotechnische Branche investiert nachhaltig in die Zukunft - Neue Produktwelten: weniger Plastik und Lautstärke -...
- Anzeige -

Die Weisheit der Füchse / Was wir von den Lebenskünstlern lernen können

Berlin (ots) - Die Fuchsexperten Dag Frommhold und Daniel Peller haben ein Fuchsbuch geschrieben, welches ein modernes Bild des...

DEKRA gut aufgestellt für die Zukunft dank Fokus auf Sicherheit und Nachhaltigkeit / Anspruchsvolles makroökonomisches und geopolitisches Umfeld

Stuttgart (ots) - - Automatisiertes und vernetztes Fahren: Weitere Investitionen am Lausitzring - Regenerative Energien: Neues Photovoltaik-Labor...
- Anzeige -

Was Ihnen sonst noch gefallen könnteVerwandt
Vorschläge der Redaktion